Damit er vor Gericht erscheint

(Quelle: dpa) Damit er vor Gericht erscheint

Dinslaken (dpa) - Weil der umstrittene Schlagersänger Michael Wendler nicht als Angeklagter in einem Prozess erschienen ist, will ihn ein Amtsgericht nun per Haftbefehl zur Verhandlung bringen lassen.
Das Gericht Dinslaken erließ am Dienstag einen sogenannten Sitzungshaftbefehl, der gilt, bis Wendler («Egal», «Sie liebt den DJ») seiner Ladung vor Gericht nachkommt. Er sei ordnungsgemäß zu den mehrfach verschobenen Gerichtsterminen geladen worden und fehle nun unentschuldigt, so das Gericht nach Angaben eines Sprechers. Es sei unklar, ob ein solcher Haftbefehl in den USA überhaupt vollstreckt werde, ergänzte er.
Die Staatsanwaltschaft wirft dem 49-Jährigen, der inzwischen in den USA lebt, vor, Beihilfe zum Vereiteln einer Zwangsvollstreckung geleistet zu haben. Deswegen war ein Strafbefehl erlassen worden, gegen den Wendler allerdings Einspruch einlegte. Daher kam es nach mehreren verschobenen Terminen nun zum Prozess.
Wendler sollen - so der Vorwurf im Strafbefehl - Autorenanteile an mehr als 150 Musiktiteln überschrieben worden sein, um das Vermögen des ursprünglichen Rechteinhabers vor der Vollstreckung zu bewahren. In selber Absicht soll ihm ebenfalls vom ursprünglichen Rechteinhaber die Wortmarke «Michael Wendler» übertragen worden sein.
Der Strafbefehl beläuft sich nach Angaben des Gerichts auf sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung. Als Bewährungsauflage seien 100.000 Euro an die Staatskasse vorgesehen. Sein Anwalt äußerte sich auf Anfrage nicht zu den Vorwürfen. Bis zu einer Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung.
Am Vorabend des Prozesses hatte Wendlers Anwalt beantragt, seinen Mandaten von der Pflicht zu entbinden, persönlich nach Dinslaken zu kommen. Dem kam das Gericht allerdings nicht nach. Die Staatsanwaltschaft beantragte daraufhin einen Haftbefehl.
Der in den USA lebende Schlagersänger hatte im Oktober 2020 einen Eklat ausgelöst, weil er der Bundesregierung «grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung» in der Corona-Krise vorwarf. Zudem beschuldigte er Fernsehsender - darunter seinen damaligen Haussender RTL - «gleichgeschaltet» zu sein. RTL distanzierte sich sofort und nannte Wendler einen Verschwörungstheoretiker.
© dpa-infocom, dpa:210720-99-449263/3
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

berliner-kurier.de

Haftbefehl gegen Michael Wendler aufgehoben: Kommt der ehemalige Schlagersänger jetzt nach Deutschland?

Michael, Deutschland, Schlagersänger, Wendler, Haftbefehl, Berliner, Kommt, Kurier Haftbefehl gegen Michael Wendler aufgehoben: Kommt der ehemalige Schlagersänger jetzt nach Deutschland?  Berliner Kurier mehr ... 25. September 2021

sauerlandkurier.de

Michael Wendler hat zu viele Schulden am Hals – Zwangsversteigerung droht

Schulden, Michael, Wendler, Zwangsversteigerung, Hals Michael Wendler hat zu viele Schulden am Hals – Zwangsversteigerung droht  SauerlandKurier mehr ... 10. September 2021

t-online.de

Haftbefehl aufgehoben: Michael Wendler feiert "Sieg" gegen Richterin

Sieg, Michael, Wendler, Haftbefehl, Richterin Haftbefehl aufgehoben: Michael Wendler feiert "Sieg" gegen Richterin  t-online mehr ... 24. September 2021

fr.de

Michael Wendler: Skandal um Wohnung im Ruhrgebiet – Versteigerung droht

Wohnung, Rundschau, Michael, Wendler, Skandal, Ruhrgebiet, Versteigerung, Frankfurter Michael Wendler: Skandal um Wohnung im Ruhrgebiet – Versteigerung droht  Frankfurter Rundschau mehr ... 6. September 2021

www.saechsische.de

Bundespolizei vollstreckt drei Haftbefehle

Görlitz, Haftbefehl, Bundespolizei, Staatsanwaltschaft, Tagen, Euro, Jähriger, Ordnungshüter, Glimpflicher, Fall Der Sonntagsspaziergang durch die Neißestadt ist für einen 59-Jährigen zunächst mit einer Festnahme geendet. Bundespolizisten hatten den Görlitzer gegen 8.15 Uhr auf dem Brautwiesenplatz kontrolliert, wie Bundespolizei-Sprecher Michael Engler mitteilt. Dabei stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Görlitz vor wenigen Tagen einen Haftbefehl mehr ... 6. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

«Falsche Polizeibeamte» gehen echten Polizisten ins Netz

(Quelle: dpa) «Falsche Polizeibeamte» gehen echten Polizisten ins Netz Rudolstadt/Saalfeld (dpa/lby) - Drei «falschen Polizisten» im Alter von 40 bis 47 Jahren ist die Polizei in Saalfeld auf die Schliche gekommen. Unter den mutmaßlichen Tätern ist auch ein Mann aus Bayern. Die drei sollen unter anderem einer 83 Jahre alten Seniorin aus Rudolstadt (Saalfeld-Rudolstadt) Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von etwa 10 000 mehr ... 22. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Staatsanwalt: Kassierer wegen Corona-Maske erschossen

(Quelle: dpa) Staatsanwalt: Kassierer wegen Corona-Maske erschossen Idar-Oberstein (dpa) - Im Streit um das Tragen einer Corona-Maske soll ein 49-Jähriger einen Tankstellen-Kassierer in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) erschossen haben. Der Mann habe sich geärgert, weil der Mitarbeiter ihm kein Bier verkaufen wollte, da er keinen Mund-Nasen-Schutz getragen habe, sagte Oberstaatsanwalt Kai Fuhrmann am Montag in mehr ... 20. September 2021

expand_less