Freude bei Grünen über Nominierung von Lemke

(Quelle: dpa) Freude bei Grünen über Nominierung von Lemke

Magdeburg/Dessau/Berlin (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Grüne haben sich erfreut über die Nominierung der Dessauerin Steffi Lemke für die neue Bundesregierung gezeigt.
Die langjährige Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion soll Ministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz werden.
«Sie ist eine der profiliertesten Naturschützerinnen in der Partei, die wir haben. Steffi Lemke ist eine sehr gute Wahl», sagte Grünen-Landeschef Sebastian Striegel der Deutschen Presse-Agentur. Auch Co-Vorsitzende Susan Sziborra-Seidlitz freut sich, «dass Sachsen-Anhalt so prominent im neuen Kabinett vertreten sein soll». Steffi Lemke bringe sowohl fachlich als auch organisatorisch alles für das Ministeramt mit.
Die 53-Jährige Lemke ist gelernte Agraringenieurin und gehörte 1989 zu den Mitbegründern der Grünen Partei in der DDR. Vor ihrem Studium der Agrarwissenschaften in Berlin hat sie eine Ausbildung zur Zootechnikerin absolviert und als Briefträgerin gearbeitet. 1994 zog sie in den Bundestag ein, nach ihrem Ausscheiden 2002 war sie viele Jahre lang Bundesgeschäftsführerin ihrer Partei. Seit 2013 sitzt sie erneut im Parlament in Berlin.
Einen Ruf als harte Verhandlerin erarbeitete sie sich 2016, als sie in Sachsen-Anhalt die Koalitionsverhandlungen von CDU, SPD und Grünen maßgeblich mitgeprägte. Schon damals war spekuliert worden, ob Lemke Umwelt- und Landwirtschaftsministerin in der Magdeburger «Kenia»-Koalition würde. Letztlich fiel die Wahl jedoch auf Spitzenkandidatin Claudia Dalbert, Lemke blieb im Bundestag. Dass es den Grünen damals gelang, das von der CDU geschätzte Ressort abzujagen, löste Proteste von Bauern, Jägern und Waldbesitzern aus.
2013, 2017 und 2021 war Steffi Lemke Spitzenkandidatin ihrer Partei in Sachsen-Anhalt bei der Bundestagswahl. In den letzten beiden Legislaturperioden agierte sie als Sprecherin für Naturschutz.
© dpa-infocom, dpa:211126-99-149024/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

mz.de

Neue Umweltministerin erstmalig bei „Lanz“: Steffi Lemke im ungemütlichen Kreuzverhör

Lanz, Lemke, Steffi, Zeitung, Kreuzverhör, Umweltministerin, Mitteldeutsche Neue Umweltministerin erstmalig bei „Lanz“: Steffi Lemke im ungemütlichen Kreuzverhör  Mitteldeutsche Zeitung mehr ... 19. Januar 2022

presseportal.de

Bundesumweltministerin Steffi Lemke: Neue Atomreaktoren sind nicht finanzierbar

Lemke, Steffi, Bundesumweltministerin, Atomreaktoren, Bonn, Atomkraft, Dessau, Energieform, Reaktoren PHOENIX: Bonn/Dessau (ots) - Bundesumweltministerin Steffi Lemke (B'90/Grüne) erklärt, sie halte trotz der neuen EU-Vorlage, die Atomkraft als nachhaltige Energieform einstuft, die Finanzierung weiterer Reaktoren in Deutschland für unwahrscheinlich. "Die ... mehr ... 3. Januar 2022

presseportal.de

Politik/Bundesregierung/Atomkraft / Umweltministerin Lemke schließt in Atomfrage eine Klage gegen EU nicht aus

Lemke, Atomkraft, Bundesregierung, Klage, Vorschläge, Kommission, Halle, Steffi, Politik, Bundesumweltministerin Mitteldeutsche Zeitung: Halle/MZ (ots) - Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) hält für denkbar, dass die Bundesregierung gegen eine Einstufung der Atomkraft durch die EU-Kommission Klage einreicht. "Wir werden alle Vorschläge und Diskussionsbeiträge in den ... mehr ... 20. Januar 2022

presseportal.de

Hersteller sollen für Lebensdauer ihrer Produkte haften

Produkte, Lebensdauer, Hersteller, Lemke, Willen, Steffi, Tagesspiegel, Angaben, Bundesumwelt, Grüne Der Tagesspiegel: Berlin (ots) - Hersteller sollen nach dem Willen von Bundesumwelt- und -verbraucherschutzministerin Steffi Lemke (Grüne) künftig verpflichtet werden, Angaben über die Lebensdauer ihrer Produkte zu machen und dafür haften. "Sollte innerhalb ... mehr ... 16. Januar 2022

presseportal.de

Umweltministerin will Exportverbot für Plastikmüll

Plastikmüll, Exportverbot, Türkei, Lemke, Steffi, Bundesumweltministerin, Tagesspiegel, Länder, Umweltministerin, Deutschland Der Tagesspiegel: Berlin (ots) - Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) will ein Exportverbot für Plastikmüll aus Deutschland durchsetzen, nachdem sich Länder wie die Türkei über teils illegal dorthin verfrachtete Abfälle beschwert haben. "Ich setze mich ... mehr ... 9. Januar 2022

n-tv.de

Hat Ampel anders vereinbart: FDP widerspricht Pestizidzulassungen

Lemke, Wohnungsbau, Pestizidzulassungen, Ampel, Pestizide, Umwelt, Grünen, Insektensterben, Zeitung, Ministerin Hat Ampel anders vereinbart: FDP widerspricht Pestizidzulassungen  n-tv NACHRICHTENZulassung verschärfen?: Pestizide: FDP widerspricht Grünen-Ministerin  ZDFheuteWohnungsbau soll nicht auf Kosten des Artenschutzes gehen  FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungAmpel plant 400.000 Einheiten: Lemke will Umwelt nicht mehr ... 27. Dezember 2021

t-online.de

Ministerin über EU-Klima-Vorschlag: "Verstehe von der Leyen einfach nicht"

Leyen, Ministerin, Klima, Lemke, Verstehe, Steffi, Atomkraft, Vorschlag, Grünen, Zeitung Ministerin über EU-Klima-Vorschlag: "Verstehe von der Leyen einfach nicht"  t-online.deEU-Atompläne: Steffi Lemke kündigt „klares Nein“ an  WELTEU: Atomkraft soll als nachhaltig gelten - Scholz bleibt wirkungslos  RNDEU-Atomkraft-Regel: Für die Grünen der GAU  t-online.deWeiter auf dem mehr ... 10. Januar 2022

expand_less