Viele zusätzliche Patientenanfragen zu Impfungen

(Quelle: dpa) Viele zusätzliche Patientenanfragen zu Impfungen

Köln/Unna (dpa/lnw) - Die erneute Debatte um die Corona-Impfstoffe hat viele zusätzliche Patientenfragen in den Praxen ausgelöst.
Der Andrang von Impfwilligen sei ohnehin schon groß, weil zahlreiche Geimpfte für das kommende Weihnachtsfest einen möglichst hohen Schutz wollten, sagte der Vorsitzende des Hausärzteverbandes Nordrhein, Oliver Funken, am Montag der dpa. Etliche kämen auch schon vor den empfohlenen Abstandsfristen zwischen Zweitimpfung und Boostern. Das sei auch bei den Impfzentren so zu beobachten. Auch die Sorge um mögliche Einschränkungen werde in den Gesprächen deutlich: «Das Ganze wird wieder emotional.» Erst- und Zweitimpfungen machten nach seiner Beobachtung unter fünf Prozent bei den Corona-Impfungen aktuell aus. Auch beim Booster gingen die besonders gefährdeten Personenkreise vor.
«Es reicht!» Mit diesen Worten reagierte die Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe, Anke Richter-Scheer, auf die Ankündigung des geschäftsführenden Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU), die Biontech-Liefermenge zu begrenzen. «Erst werden wir aufgefordert, mehr zu impfen und in dem Moment, in dem die Impfzahlen in den Praxen nach oben schnellen, wird uns der Impfstoff von Biontech wieder gekürzt», krisierte sie die Politik. «Wir können hier jetzt nur fordern, dass sie bitte auch die erneute Aufklärung der Bürger übernimmt, denn für Diskussionen haben wir und vor allem unsere Praxisteams keine Zeit, die benötigen wir für das Impfen und für kranke Menschen, die ja auch noch behandelt werden wollen.»
© dpa-infocom, dpa:211122-99-99767/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

berliner-zeitung.de

Verteilung von Impfstoff: Ärzteverband spricht von „eklatantem Staatsversagen“

Hauptlast, Minister, Hanjo, Impfstoffe, Praxen, Impfstoff, Verteilung, Pohle, Impfkampagne, Zuteilung Hanjo Pohle sagt: Vor allem die Praxen würden die Hauptlast der Impfkampagne tragen, der Minister solle deshalb dafür sorgen, dass sie künftig bei der Zuteilung der besonders begehrten Impfstoffe ... mehr ... 7. Januar 2022

heise.de

Stalking per Apple AirTag: Berichte über Missbrauch reißen nicht ab

Berichte, Missbrauch, Debatte, Schutzfunktionen, Warnung, Accessoires, Apple, Stalking, Tracking, Models Die Warnung eines Models vor ungewolltem AirTag-Tracking hat eine neue Debatte über mangelnde Schutzfunktionen des iPhone-Accessoires ausgelöst. mehr ... 10. Januar 2022

rtl.de

Prognose: Marode Brücken auch 2022 Hauptursache für Staus

Prognose, Kamen, Unna, Experten, Leverkusen, Bereich, Hauptursache, Marode, Volmarstein, Brücken Leverkusen (dpa/lnw) - Die A1 zwischen Volmarstein und dem Bereich Kamen/Dortmund/Unna wird laut Experten-Prognose voraussichtlich auch 2022 die ... mehr ... 27. Dezember 2021

donaukurier.de

Rund um das Schreiben des Bergheimer Bürgermeisters ist eine Debatte im Internet entbrannt

Bürgermeisters, Internet, Debatte, Bergheimer, Schreiben, Kommunalpolitiker, Bergheim, Teil, Gensberger, Gemeindeblatt Bergheim - Die Weihnachtsbotschaft des Bergeimer Bürgermeisters Tobias Gensberger im Gemeindeblatt hat eine zum Teil hitzige Debatte im Internet ausgelöst. Dabei bekommt der Kommunalpolitiker sowohl K ... mehr ... 28. Dezember 2021

spiegel.de

Bei KFC in Kenia gehen wegen Lieferengpässen die Pommes aus

Kenia, Pommes, Food, Netzwerken, Debatte, Wut, Lieferengpässen, Kette, Grund Der Fast-Food-Kette KFC in Kenia sind die Pommes ausgegangen. Der Grund dafür hat viel Wut in sozialen Netzwerken ausgelöst – und eine grundlegende Debatte. mehr ... 8. Januar 2022

tlz.de

Bereits ausgelieferte Impfstoffdosen von Moderna zwei Monate länger haltbar

Logistik, Impfstoffdosen, Monate, Beginn, Corona, Impfstoff, Impfungen, Probleme, Deutschland, Moderna Die Impfstoff-Logistik bereitet ein Jahr nach Beginn der Corona-Impfungen in Deutschland weiterhin Probleme. Denn: Zusätzliche Dosen hatten nur noch eine geringe Haltbarkeit. mehr ... 14. Januar 2022

spiegel.de

Emma Watson: Israels ehemaliger Uno-Botschafter wirft Harry-Potter-Star Antisemitismus vor

Emma, Watson, Antisemitismus, Uno, Stimme, Debatte, Rückhalt, Potter, Star, Demo Emma Watson hat ein Bild einer propalästinensischen Demo geteilt – und so eine Debatte ausgelöst. Eine prominente Stimme wirft ihr Antisemitismus vor. Doch die Schauspielerin erhält auch Rückhalt. mehr ... 6. Januar 2022

expand_less