Corona-Sondervermögen soll zwei Milliarden Euro betragen

(Quelle: dpa) Corona-Sondervermögen soll zwei Milliarden Euro betragen

Magdeburg (dpa/sa) - Für die Bewältigung der Corona-Folgen will Sachsen-Anhalt knapp zwei Milliarden Euro einsetzen.
Das hat Finanzminister Michael Richter (CDU) dem Kabinett am Dienstag vorgeschlagen. Das «Sondervermögen Corona» soll laut Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) Bestandteil eines Nachtragshaushaltsgesetzes für das Jahr 2021 werden. Nächste Woche soll das Kabinett darüber entscheiden, danach ist der Landtag am Zug.
Das Corona-Sondervermögen in Höhe von 1,95 Milliarden Euro soll für 60 Maßnahmen investiert werden. Davon sind 256 Millionen Euro für die Belebung von Wirtschaft und Tourismus vorgesehen, 719 Millionen Euro für Digitalisierung und 975 Millionen Euro für das Gesundheitswesen. "Dort, wo wir anfällig waren, müssen wir das Gesundheitssystem in Sachsen-Anhalt für die Menschen stärken und zukunftsgerichtet weiterentwickeln», erklärte Richter. Dies beinhalte unter anderem Investitionen in die Ausstattung der Krankenhäuser. Bei den Maßnahmen müsse zwingend «sowohl ein kausaler als auch ein zeitlicher Zusammenhang zur Corona-Pandemie» gegeben sein, teilte die Staatskanzlei mit.
Das Corona-Sondervermögen haben CDU, SPD und FDP im Koalitionsvertrag verankert. Ursprünglich sollte ein Volumen von 1,5 Milliarden Euro nicht überschritten werden.
© dpa-infocom, dpa:211019-99-653749/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

www.hier-aktuell.de [+]

Finanzminister: Zusätzliche Ausgaben dringend notwendig

(Quelle: dpa) Finanzminister: Zusätzliche Ausgaben dringend notwendig Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Finanzminister Michael Richter (CDU) hat am Donnerstag im Landtag um Unterstützung für den Nachtragshaushalt der Landesregierung geworben. Das Land will 2,6 Milliarden Euro zusätzlich ausgeben. Das Nachtragshaushaltpaket sei ein Weg, um die Pandemie «maßvoll überwinden und aus der Krise gestärkt heraustreten» zu mehr ... 18. November 2021

rtl.de

Bundeswehr hilft jetzt mit 135 Soldaten in Corona-Pandemie

Bundeswehr, Corona, Soldaten, Pandemie, Kampf, Sachsen, Magdeburg, Zahl, Soldatinnen, Anhalt Magdeburg (dpa/sa) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie stockt die Bundeswehr die Zahl der unterstützenden Soldatinnen und Soldaten in Sachsen-Anhalt auf. mehr ... 1. Dezember 2021

rtl.de

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt nähert sich Wert von 800

Sachsen, Inzidenz, Corona, Anhalt, Magdeburg, Wert, Zahl, Robert, Institut, Koch Magdeburg (dpa/sa) - Nach leicht sinkenden Zahlen ist die Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt wieder deutlich gestiegen. Das Robert Koch-Institut gab die Zahl ... mehr ... 2. Dezember 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Kommunen sollen 45 Millionen Euro mehr erhalten

(Quelle: dpa) Kommunen sollen 45 Millionen Euro mehr erhalten Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Kommunen sollen im Rahmen des Corona-Sondervermögens mehr Geld erhalten als ursprünglich vorgesehen. Die Koalitionsfraktionen von CDU, SPD und FDP brachten am Donnerstag im Finanzausschuss des Landtages einen Antrag ein, um den Maßnahmenkatalog zu ergänzen. 45 Millionen Euro sollen im Jahr 2022 zusätzlich als mehr ... 25. November 2021

n-tv.de

Sachsen-Anhalt Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt nähert sich Wert von 800

Sachsen, Anhalt, Inzidenz, Corona, Magdeburg, Wert, Zahl, Robert, Neuinfektionen, Institut Magdeburg (dpa/sa) - Nach leicht sinkenden Zahlen ist die Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt wieder deutlich gestiegen. Das Robert Koch-Institut gab die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen pro 100.00 ... mehr ... 3. Dezember 2021

n-tv.de

Sachsen-Anhalt Bundeswehr hilft jetzt mit 135 Soldaten in Corona-Pandemie

Sachsen, Bundeswehr, Corona, Soldaten, Anhalt, Pandemie, Kampf, Kräfte, Magdeburg, Zahl Magdeburg (dpa/sa) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie stockt die Bundeswehr die Zahl der unterstützenden Soldatinnen und Soldaten in Sachsen-Anhalt auf. Aktuell seien rund 135 Kräfte eingesetzt, tei ... mehr ... 1. Dezember 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Sachsen-Anhalts Außenhandel gewachsen

(Quelle: dpa) Sachsen-Anhalts Außenhandel gewachsen Halle (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts Wirtschaft hat zwischen Januar und September wieder deutlich mehr exportiert und importiert als im Vorjahreszeitraum. Die Exporte lagen nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik bei 14,0 Milliarden Euro und damit um 17,7 Prozent höher als im gleichen Zeitraum 2020, wie das Statistische Landesamt am mehr ... 1. Dezember 2021

expand_less