Dehoga erwartet starkes Geschäft mit Weihnachtsfeiern

(Quelle: dpa) Dehoga erwartet starkes Geschäft mit Weihnachtsfeiern

Wiesbaden (dpa/lhe) - Nach der von Corona geprägten Vorweihnachtszeit 2020 blicken die Gastwirte in Hessen in diesem Jahr optimistischer auf das letzte Quartal.
«Wir erwarten ein starkes Geschäft in diesem Jahr», sagte Hauptgeschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverband Dehoga in Hessen, Julius Wagner, der Deutschen Presse-Agentur. Weil Weihnachtsfeiern von Firmen und im privaten Rahmen wegen des Lockdowns im vorigen Jahr ausfallen mussten, geht die Gastronomie von einem erhöhten Nachholbedarf im Land aus. Die Branche sehe bei den Menschen «ein spürbar hohes Bedürfnis, die Weihnachtsfeiern in einem Lokal zu veranstalten», sagt Wagner.
Einer Dehoga-Umfrage zufolge wollen 64 Prozent der hessischen Gastronomen die sogenannte 3G-Regel bei den Feiern anwenden, also Zutritt nur zulassen für Gäste, die geimpft, genesen oder getestet sind. Elf Prozent setzen demnach auf die 2G-Regel, die nur Geimpften und Genesenen die Teilnahme an den Feiern erlaubt. Die restlichen 25 Prozent würden je nach Situation entscheiden, welche der beiden Regeln sie anwenden.
Gleichwohl bedeute das nicht automatisch, dass die herkömmliche Weihnachtsfeier in diesem Jahr überall wieder zurückkehrt, heißt es vom Hessischen Industrie- und Handelskammertages (HIHK). «Das Bild, ob es betriebliche Weihnachtsfeiern geben wird oder nicht, wird sehr heterogen ausfallen. Viele Unternehmer und Beschäftigte wünschen sich eine festliche Zusammenkunft und werden sie umsichtig ermöglichen wollen.» Andere würden wie im vergangenen Jahr auf digitale Formate setzen oder auf eine Feier verzichten.
Wie eine Sprecherin des Arbeitgeberverbands des Hessischen Handwerks sagte, besteht Gesprächen mit Mitgliedern zufolge «bei vielen wieder der Wunsch nach Normalität». Viele Betriebe bevorzugten es, eine Feier im Restaurant zu buchen, da sie sich durch die dort geltenden Regeln abgesichert fühlten.
© dpa-infocom, dpa:211013-99-576971/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

n-tv.de

Hessen: Dehoga erwartet starkes Geschäft mit Weihnachtsfeiern -

Dehoga, Weihnachtsfeiern, Hessen, Geschäft, Geschaeft Hessen: Dehoga erwartet starkes Geschäft mit Weihnachtsfeiern - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN mehr ... 13. Oktober 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Wirte: Geschäft mit Weihnachtsfeiern zieht wieder an

(Quelle: dpa) Wirte: Geschäft mit Weihnachtsfeiern zieht wieder an München (dpa/lby) - Bayerische Wirte blicken zuversichtlich auf das für sie so wichtige Geschäft mit Weihnachtsfeiern. Die Buchungswelle laufe bereits, heißt es vom Hotel- und Gaststättenverband Dehoga. Unternehmen reservierten vor - auch weil die Zusage von Ministerpräsident Markus Söder (CSU), dass es keinen weiteren Lockdown mehr geben werde, mehr ... 30. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Dehoga rechnet wieder mit Firmen-Weihnachtsfeiern

(Quelle: dpa) Dehoga rechnet wieder mit Firmen-Weihnachtsfeiern Bad Kreuznach/Mainz (dpa/lrs) - Nach dem coronabedingten Lockdown in der vorigen Adventszeit hofft das Gastgewerbe in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr wieder auf Einnahmen durch Weihnachtsfeiern. «Das Gute bei Weihnachtsfeiern ist: Der Personenkreis steht fest», sagte der Präsident Hotel- und Gaststättenverband Dehoga in Rheinland-Pfalz, Gereon mehr ... 14. Oktober 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Dehoga begrüßt Öffnungsmöglichkeit für Geimpfte und Genesene

(Quelle: dpa) Dehoga begrüßt Öffnungsmöglichkeit für Geimpfte und Genesene München (dpa/lby) - Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Bayern hat die von der Landesregierung beschlossene Neuregelung zur Öffnung von Veranstaltungen für Geimpfte und Genesene begrüßt. «Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität», sagte Dehoga-Landesgeschäftsführer Thomas Geppert der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Er gehe mehr ... 5. Oktober 2021

www.hier-aktuell.de [+]

SPD-Fraktion: mehr Tempo bei schulischen Ganztagesangeboten

(Quelle: dpa) SPD-Fraktion: mehr Tempo bei schulischen Ganztagesangeboten Wiesbaden (dpa/lhe) - Die SPD-Landtagsfraktion macht Druck für mehr Ganztagsangebote an Hessens Schulen. Die Kinder dort sollten für gleiche Bildungschancen gute Lehr- und Lernbedingungen sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag haben, sagte der SPD-Bildungsexperte Christoph Degen am Mittwoch in Wiesbaden. Das gelte sowohl für die mehr ... 29. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Verband Dehoga: Kunden über 2G-Modell teilweise verärgert

(Quelle: dpa) Verband Dehoga: Kunden über 2G-Modell teilweise verärgert Leipzig (dpa/sn) - Die Gastwirte in Sachsen haben nach Einführung des 2G-Optionsmodells teilweise mit verärgerten Gästen zu kämpfen. «Der Ärger, den wir momentan auf uns ziehen, ist enorm groß», sagte Axel Klein, Hauptgeschäftsführer des sächsischen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Ein Teil der Kundschaft empfinde es als «Zwang durch die mehr ... 2. Oktober 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Dehoga: Allgemeine Preiserhöhungen belasten Gastgewerbe

(Quelle: dpa) Dehoga: Allgemeine Preiserhöhungen belasten Gastgewerbe Rostock (dpa/mv) - Trotz eines in den meisten Betrieben positiv verlaufenen Sommers muss das Gastgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern mit schwierigen Monaten rechnen. Es habe zwar in den vergangenen Monaten bereits die erwartbaren Preiserhöhungen gegeben, doch diese Mehreinnahmen seien durch die steigenden Energie- und Personalkosten aufgefressen mehr ... 23. Oktober 2021

expand_less