Lebenslange Haftstrafe für 31-Jährigen

(Quelle: dpa) Lebenslange Haftstrafe für 31-Jährigen

Leipzig (dpa/sn) - Ein Jahr nach der brutalen Tötung einer 61-Jährigen in Leipzig ist am Freitag ein Nachbar des Opfers zu einer lebenslangen Haftstrafe wegen Raubmordes verurteilt worden.
Das Opfer sei auf «entsetzliche Art und Weise zu Tode gekommen», begründete der Vorsitzende Richter der Schwurgerichtskammer am Landgericht Leipzig, Hans Weiß, die Entscheidung. Der Angeklagte habe sich in einer desolaten finanziellen Situation befunden und habe schnell an Bargeld kommen wollen.
Der heute 31-Jährige sei im September vergangenen Jahres unter einem Vorwand in die Wohnung des Opfers gelangt und habe die Frau erschlagen und erwürgt. Anschließend habe er das «Bild entfesselter Gewalt verursacht», erläuterte der Richter. Laut Rechtsmedizin war mit einem Küchenmesser mehrmals auf den Kopf des Opfers eingestochen worden. Mehrere Klingen waren dabei abgebrochen. Die Leiche der Frau war erst zwölf Tage nach der Tat in deren Wohnung in einem Mehrfamilienhaus entdeckt worden.
Laut Gericht hatte sich der Angeklagte über Jahre eine Scheinwelt aufgebaut. So gaukelte er seinem Umfeld einen Job in der IT-Branche vor, dabei hatte er seit fünf Jahren keinerlei Einkünfte und wachsende Schulden bei den Stadtwerken und der Krankenversicherung. Ein psychiatrischer Sachverständiger hatte den 31-Jährigen als «trickreichen, wortgewandten Blender mit oberflächlichem Charme» bezeichnet. In der Nachbarin habe der Angeklagte schließlich ein leichtes Opfer gesehen, hieß es in der Urteilsbegründung.
Das Urteil ist noch nicht rechtkräftig. Die Verteidigung des Angeklagten kündigte die Prüfung der Revision an.
© dpa-infocom, dpa:210917-99-253856/3
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

spiegel.de

Sarah Everard: Höchststrafe für Mörder

Sarah, Everard, Fall, Großbritannien, Freiheitsstrafe, Mörder, Nun, Aufsehen, Höchststrafe, Polizist Der Fall der ermordeten Sarah Everard erregte in Großbritannien monatelang Aufsehen. Nun ist ein Polizist zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. mehr ... 30. September 2021

spiegel.de

Landgericht Berlin: Lehrer baut Rohrbomben – mehrjährige Haftstrafe

Berlin, Lehrer, Rohrbomben, Haftstrafe, Begeisterung, Landgericht, Pyrotechnik, Sprengsätze, Jetzt Er bastelte Sprengsätze und warf Rohrbomben – aus »Begeisterung für Pyrotechnik«: Jetzt wurde der geständige Lehrer in Berlin zu einer langen Haftstrafe verurteilt. mehr ... 27. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

(Quelle: dpa) Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt Leipzig (dpa/sn) - Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Donnerstag eine Fußgängerin in Leipzig schwer verletzt worden. Die 79-Jährige überquerte die Georg-Schuhmann-Straße, als sie von einer 31-Jährigen mit dem Auto erfasst wurde, als diese links auf die Straße einbog, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Rettungskräfte brachten mehr ... 15. Oktober 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Staatsanwalt fordert lebenslange Haft gegen 38-Jährigen

(Quelle: dpa) Staatsanwalt fordert lebenslange Haft gegen 38-Jährigen Kaiserslautern (dpa/lrs) - In einem Mordprozess gegen einen 38 Jahre alten Mann vor dem Landgericht Kaiserslautern hat die Staatsanwaltschaft am Donnerstag eine lebenslange Haftstrafe gefordert. Das teilte ein Justizsprecher mit. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im März seine Mutter und deren Lebensgefährten getötet zu haben. Grund für die Tötung mehr ... 30. September 2021

presseportal.de

POL-WHV: 22-Jähriger nach Auseinandersetzung in Bockhorn verletzt - Ermittlungen dauern an

Auseinandersetzung, Bockhorn, Polizei, Samstagnachmittag, Vareler, Opfers, Kenntnis, Donnerstagabend, Zeugen, Aussagen Bockhorn (ots) - Am Samstagnachmittag erhielt die Polizei Kenntnis von einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich bereits am Donnerstagabend zugetragen haben soll. Nach Aussagen des Opfers, einem 22-jährigen Vareler, sei es auf einem ... mehr ... 19. Oktober 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Mutter und Partner getötet?: Urteil in Mordprozess erwartet

(Quelle: dpa) Mutter und Partner getötet?: Urteil in Mordprozess erwartet Kaiserslautern (dpa/lrs) - In einem Mordprozess vor dem Landgericht Kaiserslautern wird am heutigen Nachmittag (14.00 Uhr) das Urteil erwartet. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im März seine Mutter und deren Lebensgefährten getötet zu haben. Grund für die Tötung der 60 Jahre alten Frau war demnach ein Streit über die Zukunft des gemeinsam mehr ... 11. Oktober 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Auto fährt in Leipzig gegen Tor: Fahrerin schwer verletzt

(Quelle: dpa) Auto fährt in Leipzig gegen Tor: Fahrerin schwer verletzt Leipzig (dpa/sn) - Bei einem Autounfall in Leipzig ist eine Frau schwer verletzt worden. Der Wagen der 31-Jährigen kam am frühen Sonntagmorgen von der Eisenbahnstraße ab und fuhr gegen das Einfahrtstor eines Grundstücks, wie die Polizei mitteilte. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache lagen am Sonntagmorgen zunächst keine mehr ... 17. Oktober 2021

expand_less