Höheres Ansteckungsrisiko für Menschen in Pflegeberufen

(Quelle: dpa) Höheres Ansteckungsrisiko für Menschen in Pflegeberufen

Bad Homburg (dpa/lhe) - In der Pflege beschäftigte Menschen in Hessen sind öfter an Covid-19 erkrankt als Menschen anderer Berufsgruppen.
Das zeigt eine AOK-Auswertung von Fehlzeiten zwischen März 2020 und Juli 2021. In der Altenpflege steckten sich demnach 3814 Menschen pro 100.000 AOK-Versicherte mit Sars-CoV-2 an.
Auch in der Kinderbetreuung beschäftigte Menschen haben sich der Auswertung zufolge verhältnismäßig oft mit Corona infiziert - der Wert lag für diese Gruppe bei 3459 Infizierten pro 100.000 AOK-Versicherten. Verhältnismäßig wenig betroffen waren demnach Friseure mit 1416 Infizierten pro 100.000 Versicherten und Mitarbeiter in der Gastronomie mit 958 Infizierten pro 100.000 Versicherten. Beide Branchen hatten während mehrerer Lockdowns schließen müssen.
© dpa-infocom, dpa:210914-99-214440/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

n-tv.de

Hessen: Höheres Ansteckungsrisiko für Menschen in Pflegeberufen -

Menschen, Pflegeberufen, Ansteckungsrisiko, Hessen, Höheres, Hoeheres Hessen: Höheres Ansteckungsrisiko für Menschen in Pflegeberufen - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN mehr ... 14. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Ministerin fordert mehr Impfbereitschaft in Pflegeberufen

(Quelle: dpa) Ministerin fordert mehr Impfbereitschaft in Pflegeberufen Hannover (dpa/lni) - Nach Ansicht von Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) haben sich bislang zu wenig Beschäftigte in Pflegeberufen gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Impfquote unter den Beschäftigten in der Pflege variiere sehr stark, sagte Behrens am Freitag in Hannover. «Insgesamt sind die Impfquoten gerade für mehr ... 24. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Bouffier: Viel spricht für PCR-Tests für Ungeimpfte

(Quelle: dpa) Bouffier: Viel spricht für PCR-Tests für Ungeimpfte Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hält bei den Corona-Zugangsregelungen für Ungeimpfte die Anwendung von PCR-Tests in bestimmten Bereichen für angebracht. Menschen ohne Schutzimpfung oder überstandene Corona-Erkrankung müsse man weiter am Leben teilnehmen lassen, sagte der CDU-Politiker im Hessischen Rundfunk. «Ich mehr ... 10. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Tausende demonstrieren in Frankfurt für mehr Klimaschutz

(Quelle: dpa) Tausende demonstrieren in Frankfurt für mehr Klimaschutz Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Kurz vor der Bundestagswahl an diesem Sonntag haben in Frankfurt viele junge Menschen, aber auch Angehörige anderer Generationen für den Kampf gegen den Klimawandel demonstriert. Zu dem Protest im Rahmen eines internationalen «Klimastreiks» am Freitag hatte die Klimaschutzbewegung Fridays for Future aufgerufen. Nach mehr ... 24. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

15 Menschen mit unbekannter Identität in drei Jahren in Haft

(Quelle: dpa) 15 Menschen mit unbekannter Identität in drei Jahren in Haft Wiesbaden (dpa/lhe) - Innerhalb der vergangenen drei Jahre sind insgesamt 15 Menschen mit unbekannter Identität in hessischen Gefängnissen inhaftiert gewesen - darunter auch die unter dem Namen «Ella» bekannt gewordene Waldbesetzerin aus dem Dannenröder Forst. Das geht aus einer Antwort des hessischen Justizministeriums auf eine Parlamentarische mehr ... 26. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte ab November

(Quelle: dpa) Keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte ab November Wiesbaden (dpa/lhe) - Bei Verdienstausfällen wegen angeordneter Corona-Quarantäne haben Nicht-Geimpfte in Hessen ab 1. November keinen Anspruch mehr auf Entschädigung. Es sei mittlerweile ausreichend Corona-Impfstoff vorhanden, so dass alle Bürger in Hessen die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen, begründete Ministerpräsident Volker Bouffier mehr ... 22. September 2021

www.saechsische.de

Was ungeimpfte Arbeitnehmer wissen sollten

Quarantäne, Entschädigung, Corona, Anspruch, Ungeimpfte, Beschäftigte, Impfung, Bundesländer, September, Ausfälle Berlin. Bei einem Verdienstausfall im Falle einer Corona-Quarantäne ist bislang erstmal der Staat eingesprungen. Nun wollen erste Bundesländer eine schon bestehende gesetzliche Regelung ziehen und den Anspruch für Ungeimpfte beenden. An diesem Mittwoch wollen die Gesundheitsministerinnen und -minister über eine möglichst einheitliche Linie beraten. mehr ... 21. September 2021

expand_less