Niedersachsen-Grünen peilen 2022 «20 Prozent plus x» an

(Quelle: dpa) Niedersachsen-Grünen peilen 2022 «20 Prozent plus x» an

Hannover (dpa/lni) - Die niedersächsischen Grünen wollen bei der Landtagswahl im Herbst kommenden Jahres ihr Ergebnis von 2017 mehr als verdoppeln.
Die Grünen-Fraktionschefin im niedersächsischen Landtag, Julia Willie Hamburg, sagte im Sommer-Interview des NDR in Niedersachsen, die Grünen wollten mit SPD und CDU auf Augenhöhe ziehen. «Ich denke, mit Augenhöhe mache ich deutlich, dass es 20 Prozent plus X sein werden.» 2017 kam die Partei auf 8,7 Prozent. Hamburg betonte, dass ihre Partei das Umweltministerium in Niedersachsen anstrebe. Denkbar seien aber auch die Ministerien für Wirtschaft, Finanzen oder Bildung.
Hamburg nahm die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, in Schutz. «Wir haben deutlich unterschätzt, dass wir so hart auch auf der persönlichen Ebene angegangen werden», sagte sie mit Blick auf Fehler Baerbocks im Bundestagswahlkampf. Das habe Baerbock «ins Straucheln gebracht». Inzwischen gehe die Kanzlerkandidatin aber wieder in die Offensive und habe ihre alte Form wiedergefunden.
© dpa-infocom, dpa:210801-99-655103/3
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

www.hier-aktuell.de [+]

Birkner sieht seine Partei durch Kommunalwahlen gestärkt

(Quelle: dpa) Birkner sieht seine Partei durch Kommunalwahlen gestärkt Hannover (dpa/lni) - FDP-Landeschef Stefan Birkner sieht seine Partei durch die vorläufigen Ergebnisse bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen gestärkt. «Das war für uns ein erfolgreicher Abend», sagte Birkner am Montag bei einer Pressekonferenz im niedersächsischen Landtag in Hannover. Laut vorläufigem amtlichem Endergebnis erreichte die FDP bei mehr ... 13. September 2021

presseportal.de

Laschets Warnungen an die FDP: Was uns mit der Bundestagswahl droht / Kommentar von Olaf Kupfer

Bundestagswahl, Laschets, Warnung, Kommentar, Kupfer, Armin, Ampelkoalition, Grünen, Warnungen, Damals Westdeutsche Zeitung: Wuppertal/Düsseldorf (ots) - Die aktuelle Warnung Armin Laschets an die FDP vor einer möglichen Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP nach der Bundestagswahl hatte es so auch schon 2017 bei der Landtagswahl in NRW gegeben. Damals reagierte ... mehr ... 21. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Grüne sehen in Wahlergebnis Rückenwind für Bundestagswahl

(Quelle: dpa) Grüne sehen in Wahlergebnis Rückenwind für Bundestagswahl Hannover (dpa/lni) - Die Grünen in Niedersachsen sehen in ihrem guten Abschneiden bei den Kommunalwahlen eine Stärkung für die anstehende Bundestagswahl. «Wir empfinden das als starken Rückenwind natürlich für die Bundestagswahl», sagte der Grünen-Landesvorsitzende Hans-Joachim Janßen am Montag in Hannover. Die kräftigen Stimmenzugewinne der Grünen mehr ... 13. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Kreise: Am 9. Oktober 2022 soll neuer Landtag gewählt werden

(Quelle: dpa) Kreise: Am 9. Oktober 2022 soll neuer Landtag gewählt werden Hannover (dpa/lni) - Am 9. Oktober 2022 soll laut Fraktionskreisen der neue niedersächsische Landtag gewählt werden. Für die Festlegung des Wahltermins muss noch eine entsprechende Verordnung auf den Weg gebracht werden, wie eine Sprecherin des Innenministeriums am Donnerstag in Hannover sagte. Einen Termin gibt es dafür demnach noch nicht. Bei der mehr ... 16. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Dillschneider: Baerbock war richtige Kandidatin für Grünen

(Quelle: dpa) Dillschneider: Baerbock war richtige Kandidatin für Grünen Saarbrücken (dpa/lrs) - Nach der ersten Prognose zur Bundestagswahl hat sich die Sprecherin der Grünen Saar, Jeanne Dillschneider, vorsichtig optimistisch zum Ergebnis auf Bundesebene geäußert. Annalena Baerbock sei die richtige Kandidatin gewesen. Mit Blick auf das Saarland sei die Enttäuschung indes groß. Die 1995 geborene Sprecherin der Grünen mehr ... 26. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Schwarz: «Wir hätten uns etwas mehr erhofft»

(Quelle: dpa) Schwarz: «Wir hätten uns etwas mehr erhofft» Stuttgart (dpa/lsw) - Die Grünen haben sich nach den Worten ihres Fraktionschefs im Landtag, Andreas Schwarz, ein besseres Ergebnis bei der Bundestagswahl gewünscht als nach der ersten Prognose absehbar. «Klar, wir hätten uns etwas mehr erhofft. Wir lagen in den Umfragen auch schon mal deutlich weiter vorne», sagte Schwarz am Sonntagabend im mehr ... 26. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Wahlbeteiligung am Nachmittag bei rund 63,3 Prozent

(Quelle: dpa) Wahlbeteiligung am Nachmittag bei rund 63,3 Prozent Hannover (dpa/lni) - Bis zum Nachmittag um 16.30 Uhr haben in Niedersachsen 63,28 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in Wahllokalen abgegeben. Dies entspricht ungefähr der Beteiligung bei der Bundestagswahl 2017, wie die Landeswahlleitung in Hannover mitteilte. Vor vier Jahren hatten zwischen 8.00 und 16.30 Uhr bereits 63,32 Prozent der mehr ... 26. September 2021

expand_less