Michel rettet Paderborn Erfolgserlebnis gegen Nürnberg

(Quelle: dpa) Michel rettet Paderborn Erfolgserlebnis gegen Nürnberg

Paderborn (dpa) - Dank Sven Michel ist der SC Paderborn zum ersten kleinen Erfolgserlebnis gegen den 1.
FC Nürnberg gekommen. Nach bisher vier Niederlagen gegen die Franken erzielte Michel am Freitagabend in der 85. Minute zum Auftakt des zweiten Spieltages der 2. Fußball-Bundesliga das Tor zum 2:2 (1:0)-Endstand.
Paderborn ging in einem packenden Duell durch ein umstrittenes Tor von Abwehrspieler Jannis Heuer (19. Minute) in Führung, doch der Club drehte das Spiel im zweiten Durchgang innerhalb von fünf Minuten. Ein Schuss von Mats Möller Daehli an den Pfosten prallte vom Rücken des Paderborner Torhüters Jannik Huths ins Tor (54.), der eingewechselte Manuel Schäffler traf nach Möller Daehlis Flanke zum 1:2 (58.).
Vor 5000 zugelassenen Zuschauern im ausverkauften Stadion übernahmen die Gastgeber, die zum Saisonauftakt in Heidenheim wie Nürnberg gegen Aue 0:0 spielten, nach einer ausgeglichenen Anfangsphase das Kommando. Eine Ecke von Kai Pröger nahm Heuer am langen Pfosten mit der Brust an und vollendete mit einem Schluss unter die Latte. Der Treffer war allerdings umstritten, weil Nürnbergs Dennis Borkowski vorher von Uwe Hünemeier umgestoßen wurde. Schiedsrichter Sven Jablonski, der Paderborns neuen Trainer Lukas Kwasniok Ende des ersten Durchgangs noch verwarnte, blieb trotz der Gäste-Proteste bei der Entscheidung, das Tor zu geben.
Mit den neuen Offensivkräften Felix Lohkemper und Manuel Schäffler zeigte Nürnberg ein ganz anderes Gesicht. Trainer Robert Klauß, der zusammen mit Kwasniok die Fußballlehrer-Lizenz machte, traf die richtigen personellen Entscheidungen. Die Wende leitete Möller Daehli mit seinem Solo und dem etwas glücklichen Abschluss ein. Und Nürnberg legte durch Schäffler direkt nach, was am Ende allerdings nicht zum Sieg reichte.
© dpa-infocom, dpa:210730-99-627592/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

spiegel.de

2. Fußball-Bundesliga: Jahn Regensburg führt weiterhin die Tabelle der 2. Bundesliga an

Bundesliga, Jahn, Regensburg, Fußball, Terodde, Tabelle, Spitzenreiter, Nürnberg, Simon, Klub Jahn Regensburg bleibt Spitzenreiter in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Klub spielte gegen den 1. FC Nürnberg aber nur remis. Schalke 04 nahm die Hürde in Paderborn – dank Torjäger Simon Terodde. mehr ... 12. September 2021

rhein-zeitung.de

Dank Terodde: Schalke 04 beendet die Serie des SC Paderborn

Terodde, Dank, Zeitung, Rhein, Serie, Paderborn, Schalke Dank Terodde: Schalke 04 beendet die Serie des SC Paderborn  Rhein-Zeitung mehr ... 12. September 2021

radiohochstift.de

SC Paderborn will Tabellenführung gegen Kiel verteidigen

Tabellenführung, Kiel, Hochstift, Radio, Paderborn SC Paderborn will Tabellenführung gegen Kiel verteidigen  Radio Hochstift mehr ... 23. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Paderborn übernimmt nach 4:1 in Aue die Tabellenführung

(Quelle: dpa) Paderborn übernimmt nach 4:1 in Aue die Tabellenführung Aue (dpa) - Der SC Paderborn hat den FC Erzgebirge Aue erneut vorgeführt und ist an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga geklettert. Nach dem 8:3 in der Vorsaison kamen die Ostwestfalen am Sonntag in Aue zu einem 4:1 (3:0). Damit zog Paderborn dank der mehr erzielten Treffer am punktgleichen SV Jahn Regensburg vorbei. Marco Stiepermann (4.) mehr ... 19. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Kiel siegt 2:1: Paderborn büßt Tabellenspitze ein

(Quelle: dpa) Kiel siegt 2:1: Paderborn büßt Tabellenspitze ein Düsseldorf (dpa) - Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison hat Holstein Kiel im Spiel eins nach dem Rücktritt von Trainer Ole Werner einen erfolgreichen Neuanfang geschafft. Das Team von Interimscoach Dirk Bremser kam am Samstag beim SC Paderborn zu einem überraschenden, aber verdienten 2:1 (0:1)-Erfolg. Paderborn ging durch Sven Michel (42.) in mehr ... 25. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Paderborn-Coach: Würde Michel «meine Frau anvertrauen»

(Quelle: dpa) Paderborn-Coach: Würde Michel «meine Frau anvertrauen» Paderborn (dpa) - Fußball-Trainer Lukas Kwasniok vom Zweitliga-Tabellenführer SC Paderborn hat seinem Stürmer Sven Michel ein ungewöhnliches Lob gezollt. «Wenn ich einem Spieler meine Frau anvertrauen würden - wenn ich in Urlaub fahren würde und sagen würde, pass auf sie auf - dann wirklich Sven Michel», sagte Kwasniok im Talk «Doppelpass 2. mehr ... 21. September 2021

nw.de

Tabellenplatz 2: SC Paderborn mit deutlichem Sieg gegen Dresden

Dresden, Sieg, Paderborn, Neue, Tabellenplatz, Westfälische Tabellenplatz 2: SC Paderborn mit deutlichem Sieg gegen Dresden  Neue Westfälische mehr ... 29. August 2021

expand_less