Bayern plant Rückgabe ungenutzter Impfdosen

(Quelle: dpa) Bayern plant Rückgabe ungenutzter Impfdosen

München (dpa/lby) - Die bayerische Staatsregierung will ungenutzte Corona-Impfdosen an den Bund zurückgeben.
Betroffen seien Dosen der Impfstoffe von Astrazeneca und Johnson & Johnson, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums am Freitag in München. Wie viele Impfdosen zurückgegeben werden sollen, blieb zunächst unklar. Die Menge werde «aktuell ermittelt und abgestimmt», sagte die Sprecherin.
Die Gesundheitsminister der Länder hatten am 19. Juli beschlossen, Impfdosen an den Bund zurückzugeben, die vor dem Verfallsdatum in den kommunalen Impfzentren nicht mehr verwendet werden. Vom zentralen Lager des Bundes sollen die Impfstoffe dann an andere Staaten gespendet werden. Dazu müssen die Dosen nach Angaben des bayerischen Gesundheitsministeriums noch mindestens zwei Monate haltbar sein.
Andere Länder hatten eine solche Rückgabe bereits in den vergangenen Tagen angekündigt. So wollte etwa das Land Baden-Württemberg 450.000 Dosen des Impfstoffs von Astrazeneca an den Bund zurückliefern, Berlin plante mit bis zu 62.400 Impfdosen.
© dpa-infocom, dpa:210730-99-621533/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

www.hier-aktuell.de [+]

Kabinett bilanziert Schulstart und berät über Thema Gendern

(Quelle: dpa) Kabinett bilanziert Schulstart und berät über Thema Gendern München (dpa/lby) - Eine Woche nach Schuljahresbeginn will die bayerische Staatsregierung heute eine erste Zwischenbilanz ziehen. mehr ... 21. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Clubs und Diskotheken dürfen im Oktober öffnen

(Quelle: dpa) Clubs und Diskotheken dürfen im Oktober öffnen München (dpa/lby) - Nach langer Corona-Zwangspause dürfen Clubs und Diskotheken in Bayern wie von der Staatsregierung angekündigt zum Oktober wieder öffnen. mehr ... 21. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Gendern-Sternchen dürfen nicht notenrelevant sein

(Quelle: dpa) Gendern-Sternchen dürfen nicht notenrelevant sein München (dpa/lby) - Die Staatsregierung hat die Hochschulen in Bayern noch einmal präventiv ermahnt, dass der Verzicht auf Gender-Sternchen oder ähnliches nicht zu schlechteren Noten führen dürfe. mehr ... 21. September 2021

rtl.de

Amazon plant drei neue Logistikstandorte in Bayern

Amazon, Logistikstandorte, Bayern, Händler, Netz, München, Gattendorf, Online Gattendorf/München (dpa/lby) - Der Online-Händler Amazon erweitert sein Netz und will in Bayern drei weitere Logistikstandorte mit insgesamt rund 1300 ... mehr ... 6. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Bayerischer Außenhandel zieht an

(Quelle: dpa) Bayerischer Außenhandel zieht an Fürth (dpa/lby) - Der bayerische Außenhandel hat im Jahresverlauf kräftig angezogen. mehr ... 20. September 2021

merkur.de

IAA München: Kritik der Grünen: Staatsregierung verteidigt Polizei

Grünen, Merkur, München, Kritik, Staatsregierung, Polizei IAA München: Kritik der Grünen: Staatsregierung verteidigt Polizei  Merkur.de mehr ... 14. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Inzidenz springt um 42 Prozent

(Quelle: dpa) Inzidenz springt um 42 Prozent München/Berlin (dpa/lby) - Eine Welle an Nachmeldungen hat die Corona-Inzidenz in München sprunghaft steigen lassen. mehr ... 17. September 2021

expand_less