Technik für Video-Verhandlungen

(Quelle: dpa) Technik für Video-Verhandlungen

München (dpa/lby) - Alle 99 ordentlichen Gerichte in Bayern können nach offiziellen Angaben inzwischen virtuell verhandeln.
«Im Juli haben wir unser Ziel erreicht: Alle 99 bayerischen Gerichte haben Zugang zu einer Anlage», erläuterte Justizminister Georg Eisenreich (CSU) am Freitag in einer Mitteilung in München. 108 Video-Konferenzanlagen seien beschafft worden.
Nach Ministeriumsangaben werden Tausende Zivilprozesse an den Gerichten im Freistaat inzwischen digital geführt. «Videoverhandlungen sparen Anreisekosten, reduzieren den Zeitaufwand und mindern das Infektionsrisiko», betonte Eisenreich.
Die Straf- und Zivilgerichte in der Zuständigkeit des Justizministeriums (für Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgerichte sind andere Ministerien zuständig) sind allerdings nicht nur auf die Konferenzanlagen angewiesen, sondern dürfen auch ein Online-Konferenzprogramm nutzen. Die Plattform dafür sei inzwischen bayernweit für den Einsatz freigegeben. Ob per Video verhandelt wird, entscheidet der jeweilige Richter. Alle Prozessbeteiligten müssen aber zustimmen.
Die Digitalisierung spielt aber nicht nur im Gerichtssaal eine immer größere Rolle - sondern auch im Schriftverkehr. Aktuell gehen nach Ministeriumsangaben bei Bayerns Gerichten 65.000 elektronische Nachrichten pro Woche ein. 75.000 Nachrichten werden umgekehrt wöchentlich versendet. Im Jahr werden rund 7,2 Millionen Nachrichten elektronisch ausgetauscht.
Der elektronische Rechtsverkehr wurde in zivil-, straf- und familienrechtlichen Verfahren im Oktober 2017 beziehungsweise Januar 2018 eingeführt, bei den Gerichtsvollziehern im Januar 2018. Analoge Aktenberge sollen bald der Vergangenheit angehören. Bis 2026 muss die elektronische Akte bei allen deutschen Gerichten eingeführt werden.
© dpa-infocom, dpa:210730-99-615058/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

www.hier-aktuell.de [+]

Der Kohl ist der Star: 35. Dithmarscher Kohltage beginnen

(Quelle: dpa) Der Kohl ist der Star: 35. Dithmarscher Kohltage beginnen Heide (dpa/lno) - Mit dem offiziellen Anschnitt des ersten Kohlkopfes beginnen am heutigen Dienstag (Programm ab 9.30 Uhr) die 35. Dithmarscher Kohltage. In Anwesenheit von Agrarminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) will Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs zum Messer greifen und die Ernte des Gemüses starten. Der Kohlanschnitt auf dem Hof der mehr ... 20. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Mutmaßlicher Uhrenräuber nach fast 15 Jahren gefasst

(Quelle: dpa) Mutmaßlicher Uhrenräuber nach fast 15 Jahren gefasst Kempten (dpa/lby) - Nach fast 15 Jahren hat die Polizei nach eigenen Angaben einen Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Kempten teilweise aufgeklärt. Ein heute 41 Jahre alter Tatverdächtiger sitze inzwischen in Untersuchungshaft, teilten die Ermittler am Dienstag mit. Er soll im Oktober 2006 gemeinsam mit einem Mittäter das Geschäft überfallen mehr ... 21. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

90 Prozent der Intensivpatienten nicht gegen Corona geimpft

(Quelle: dpa) 90 Prozent der Intensivpatienten nicht gegen Corona geimpft München (dpa/lby) - Auf den Intensivstationen sind nach Angaben der bayerischen Krankenhausgesellschaft mehr als 90 Prozent der Erkrankten nicht gegen Covid-19 geimpft. Sogenannte Impfdurchbrüche gebe es fast nur bei sehr alten Erkrankten mit einem geschwächten Immunsystem, teilte Geschäftsführer Roland Engehausen am Montag in München mit. Auf den mehr ... 13. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

13 Kilo Rauschgift gefunden: Vier Verdächtige festgenommen

(Quelle: dpa) 13 Kilo Rauschgift gefunden: Vier Verdächtige festgenommen Würzburg (dpa/lby) - Vier mutmaßliche Drogenhändler hat die Polizei im Raum Würzburg festgenommen. Außerdem habe man im Besitz der Verdächtigen insgesamt 13 Kilogramm Rauschgift sichergestellt, teilten die Ermittler am Freitag mit. Schon länger habe die Kripo gegen den 33-jährigen Hauptverdächtigen, zwei mutmaßliche Komplizen im Alter von 22 und 61 mehr ... 24. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Aussagen und DNA-Spur führen zu mutmaßlichem Vergewaltiger

(Quelle: dpa) Aussagen und DNA-Spur führen zu mutmaßlichem Vergewaltiger Dingolfing (dpa/lby) - Zeugenhinweise und ein DNA-Test haben nach Angaben der Polizei einen mutmaßlichen Sexualstraftäter überführt. Der 35 Jahre alte Tatverdächtige soll nach Erkenntnissen der Ermittler im Juni im niederbayerischen Dingolfing eine 38-jährige Frau auf der Straße vergewaltigt haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Anfang mehr ... 13. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Frau findet bewusstlosen Jogger im Wald

(Quelle: dpa) Frau findet bewusstlosen Jogger im Wald Memmingen (dpa/lby) - Eine Spaziergängerin hat einen bewusstlosen Jogger im Memminger Stadtwald aufgefunden. Nach Polizeiangaben vom Dienstag wurde der Mann am Sonntagmorgen ins Klinikum gebracht. Der Mann sei noch immer nicht ansprechbar und seine Identität sei auch noch unklar, wie ein Polizeisprecher sagte. Man gehe von einem medizinischen mehr ... 7. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Klosterhalfen steigert deutsche Bestmarke über 2000 Meter

(Quelle: dpa) Klosterhalfen steigert deutsche Bestmarke über 2000 Meter Trier (dpa) - Konstanze Klosterhalfen hat zum Abschluss der Leichtathletik-Saison die deutsche Bestleistung über 2000 Meter auf 5:34,64 Minuten verbessert. Beim Meeting in Trier löschte die 24-Jährige damit am Freitag die alte Marke der Potsdamerin Ulrike Bruns, die vor fast 36 Jahren 5:37,62 Minuten gelaufen war. Einen offiziellen Rekord führt der mehr ... 17. September 2021

expand_less