Erste Staus zum Ferienbeginn auf Autobahnen im Südwesten

(Quelle: dpa) Erste Staus zum Ferienbeginn auf Autobahnen im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) - Mit Beginn der Sommerferien haben sich zahlreiche Reisende aus dem Südwesten auf den Weg in den Urlaub gemacht.
Am Vormittag bildeten sich bereits erste Staus auf den Autobahnen, darunter auf der A8 in Richtung München zwischen Esslingen und Wendlingen. Zwischen Pforzheim-West und Pforzheim-Ost stockte der Verkehr zwischenzeitlich auf einer Länge von rund acht Kilometern. Auch auf der A5 dauerte es an Baustellen zum Teil länger.
Noch voller könnte es von Freitag an werden, wenn auch in Bayern die Ferien beginnen. Das erste Ferienwochenende könnte laut ADAC-Prognose eines der staureichsten Wochenenden des Jahres werden. Wer Staus umgehen möchte, sollte Experten zufolge am besten früh am Morgen oder nach 18 Uhr am Abend losfahren. Stauschwerpunkte könnten unter anderem der Albaufstieg und die Autobahnkreuze Walldorf und Ulm/Echingen werden. Wegen der Corona-Pandemie würden viele Menschen auf Flugreisen verzichten und lieber mit dem Auto vereisen.
Array
Wegen Bauarbeiten an der Stuttgarter S-Bahn-Stammstrecke in der Innenstadt müssen Fahrgäste in Busse umsteigen und mit längeren Wartezeiten rechnen. Zudem werden vielerorts Gleise und Weichen erneuert sowie mehrere Bahnhöfe barrierefrei ausgebaut, etwa in Offenburg und Rastatt.
© dpa-infocom, dpa:210729-99-599335/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

expand_less