×

Stefan Genscher Autobike

Bahnhofstraße 20, Waldheim

Freie Werkstatt für PKW und Motorrad
×

Stefan Genscher Autobike

Bahnhofstraße 20, Waldheim

Freie Werkstatt für PKW und Motorrad

Interesse an Au-pair steigt

11. Juli 2021 ©
11. Juli 2021 ©
Dresden (dpa/sn) - Angesichts niedrigerer Corona-Inzidenzen ist das Interesse junger Menschen an Au-pair-Aufenthalten im Ausland gestiegen.
Doch nach wie vor gibt es pandemiebedingte Einschränkungen. «Wir haben ein Jahr lang niemanden vermittelt, weil das kaum möglich war. Allmählich kommen wieder junge Menschen auf uns zu», sagte Kristina Bürkle vom Leipziger Standort des Netzwerks «WeAupair», unter dessen Dach sich die katholische und evangelische Kirche zusammengeschlossen haben.
Seit April und Mai dieses Jahres steige die Nachfrage nach Au-pair wieder - aktuell sei sie aber noch nicht auf dem gleichen Niveau wie vor der Corona-Krise. «Das liegt auch daran, dass wir normalerweise in den Schulen Werbung für Au-pair machen. Ansonsten kommen junge Menschen nicht unbedingt auf die Idee, dass sie das machen könnten.» Aktuell seien besonders Aufenthalte in Italien, Spanien und Irland beliebt.
Auch die Dresdner Agentur «Go4Aupair» erhält laut eigenen Angaben oft Anfragen junger Menschen, die nach Irland wollen. «Viele möchten auch nach England, aber das ist wegen des Brexits aktuell nicht möglich», sagte Mitgründerin Kati Mäder. Hinzu komme, dass beliebte Länder wie Australien und Neuseeland seit Beginn der Pandemie ihre Grenzen dicht gemacht haben. «Viele wollten erst warten, bis sie einreisen können - aber irgendwann reicht es ihnen», sagte Mäder.
Nicht nur junge Menschen aus der Region warten darauf, endlich als Au-pair verreisen zu können. Das Kirchen-Netzwerk «WeAupair» registriert laut Bürkle auch viele Anfragen von Familien aus Mitteldeutschland, die gerne jemanden für die Kinderbetreuung aufnehmen möchten. «Viele sind noch im Homeoffice und wissen gar nicht, wie sie die Kinderbetreuung stemmen sollen.» Die Nachfrage werde aber nicht gedeckt, weil Interessierte aus vielen Ländern nicht nach Deutschland einreisen könnten.
© dpa-infocom, dpa:210711-99-337273/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

n-tv.de

Sachsen Krankenhäuser schlagen Alarm und fordern Unterstützung

Krankenhäuser, Sachsen, Unterstützung, Rot, Alarm, Energiekosten, Sicht, Inflation, Dresden, Alarmstufe Aus Sicht der Krankenhäuser gilt deswegen "Alarmstufe Rot". Dresden (dpa/sn) - Die Krankenhäuser in Sachsen haben angesichts von Inflation und drastisch steigender Energiekosten schnelle ... mehr ... 13. September 2022

ingenieur.de

Interesse an Wärmepumpen deutlich gestiegen

Wärmepumpen, Interesse Interesse an Wärmepumpen deutlich gestiegen  ingenieur.de mehr ... 27. August 2022

tag24.de

Böses Erwachen an der Zapfsäule: Sprit-Preise in Dresden um mehr als 30 Cent gestiegen

Sprit, Erwachen, Cent, Böses, Preise, Dresden, Zapfsäule Böses Erwachen an der Zapfsäule: Sprit-Preise in Dresden um mehr als 30 Cent gestiegen  TAG24 mehr ... 2. September 2022

om-online.de

Im Oldenburger Münsterland steigt das Interesse an den Omikron-Impfstoffen - OM online

Oldenburger, Online, Münsterland, Impfstoffen, Omikron, Interesse Im Oldenburger Münsterland steigt das Interesse an den Omikron-Impfstoffen - OM online  OM Online mehr ... 17. September 2022

presseportal.de

Einladung an die Medien: Pressegespräch Kiels Oberbürgermeister, Ulf Kämpfer, und VNW-Direktor Andreas Breitner zur Hilfe für Mieterinnen und Mieter angesichts explodierender Nebenkosten

Nebenkosten, Medien, Pressegespräch, Hilfe, Mieterinnen, Einladung, Mieter, Direktor, Wohnungsunternehmen, Kiels Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.: Einladung an die Medien: Pressegespräch zur Hilfe für Mieterinnen und Mieter angesichts explodierender Nebenkosten Kiel. Die finanzielle Belastung steigt angesichts dramatisch gestiegener Heizkosten, höheren Kosten für Strom und der allgemeinen ... mehr ... 30. August 2022

muensterschezeitung.de

Ausbildung: Diese Handwerksberufe werden immer beliebter

Nachwuchssorgen, Bewerberzahlen, Handwerk, Hoffnung, Ausbildugsberufen, Ausbildung, Interesse, Handwerksberufe, Unternehmen Das Handwerk plagen Nachwuchssorgen, die Bewerberzahlen sinken. Doch wenigstens einige Unternehmen dürfen Hoffnung schöpfen. Denn an bestimmten Ausbildugsberufen steigt das Interesse. mehr ... 12. September 2022

saechsische.de

Bundeswehr-Museum zeigt Interesse für Kriegsauto aus der Ukraine

Museum, Interesse, Militärhistorische, Formalitäten, Ukraine, Kriegsauto, Auto, Görlitz, Jetzt, Familie Das Militärhistorische Museum in Dresden bestätigt Interesse an dem Auto einer Familie, die nach Görlitz floh. Jetzt geht es um die Formalitäten. mehr ... 25. September 2022

expand_less