Bundesregierung nicht beteiligt

(Quelle: dpa) Bundesregierung nicht beteiligt

München/Rom (dpa) - Im Fall der Corona-Impfungen für Mitarbeiter eines italienischen Ferien-Ressorts in München hat das Hotel eine Beteiligung der Bundesregierung dementiert.
«Die deutsche Regierung hat die Impfungen unserer Angestellten nicht organisiert», erklärte eine Sprecherin des Forte Village am Montag. Mehr als 100 Mitarbeiter der Ferienanlage auf Sardinien waren Medienberichten zufolge für eine Corona-Impfung nach Bayern gereist. Demnach wurden sie am Münchner Flughafen gegen Covid-19 immunisiert.
Ein Manager des Hotels hatte in Italiens öffentlich-rechtlichem TV-Sender Rai 3 den Tagestrip damit gerechtfertigt, dass es wichtig gewesen sei, dass die Ferienanlage bereit sei, um dort Gäste sicher zu empfangen. Das Hotel habe für diesen Service auch bezahlt. Für Aufregung sorgten dann die Aussagen eines Arztes, der die Impfungen mitverabreicht haben soll. Er hatte im Interview von Rai 3 gesagt, die deutsche Regierung sei an der Organisation beteiligt gewesen. Er wolle mit dieser Sache jedoch nichts zu tun haben. Das Bundesgesundheitsministerium in Berlin hat die Aussagen zurückgewiesen, wie der «Spiegel» und die «Süddeutsche Zeitung» berichteten.
© dpa-infocom, dpa:210614-99-989790/3
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

www.hier-aktuell.de [+]

Impfaktion für Hotel-Mitarbeiter: Razzia in Köln

(Quelle: dpa) Impfaktion für Hotel-Mitarbeiter: Razzia in Köln München/Köln (dpa/lnw) - Nach der fragwürdigen Impfung von Mitarbeitern eines italienischen Hotels in München führt jetzt auch eine Spur nach Köln. Die Nürnberger Generalstaatsanwalt hat ihre Ermittlungen nach eigenen Angaben vom Freitag entsprechend ausgeweitet. In Köln seien am Donnerstag eine Arztpraxis und eine Apotheke durchsucht worden, sagte mehr ... 2. Juli 2021

tagesspiegel.de

Verdacht auf weitere Impfaktion für italienische Hotel-Mitarbeiter in München

Tagesspiegel, Hotel, Verdacht, München, Mitarbeiter, Impfaktion Verdacht auf weitere Impfaktion für italienische Hotel-Mitarbeiter in München  Tagesspiegel mehr ... 2. Juli 2021

tz.de

Corona München: Holetschek drängt auf Impfungen in Ferien

Holetschek, Corona, Impfungen, Ferien, München Corona München: Holetschek drängt auf Impfungen in Ferien  tz.de mehr ... 25. Juli 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Impfaktion für italienische Hotel-Mitarbeiter in München

(Quelle: dpa) Impfaktion für italienische Hotel-Mitarbeiter in München München (dpa) - In München soll es eine zweite Impfaktion für Hotelmitarbeiter aus Italien gegeben haben. Die Nürnberger Generalstaatsanwalt hat deswegen nun die Ermittlungen ausgeweitet. Auch in dem neuen Fall bestehe der Verdacht, dass Mitarbeiter eines Hotels aus Italien Spritzen gegen das Coronavirus erhalten haben, sagte Oberstaatsanwalt mehr ... 2. Juli 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Geheimnisverrat: Ermittlungen gegen Verfassungsschützer

(Quelle: dpa) Geheimnisverrat: Ermittlungen gegen Verfassungsschützer Schwerin (dpa) - Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen einen Mitarbeiter des Verfassungsschutzes von Mecklenburg-Vorpommern wegen Geheimnisverrats. Das Innenministerium in Schwerin teilte am Freitagabend mit, es habe dem Generalbundesanwalt «vollste Unterstützung» bei den Ermittlungen zugesagt. Der betroffene Mitarbeiter sei vorsorglich beurlaubt mehr ... 3. Juli 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Gaststätten beklagen Fachkräftemangel

(Quelle: dpa) Gaststätten beklagen Fachkräftemangel München (dpa/lby) - In den bayerischen Hotels und Gaststätten fehlen nach Angaben ihrer Verbandspräsidentin Angela Inselkammer rund 50.000 Mitarbeiter, vom Service über den Empfang bis zur Küche. Viele Beschäftigte seien während der Corona-Schließungen in andere Branchen abgewandert. «Viele Betriebe mussten das Angebot einschränken und haben etwa mehr ... 31. Juli 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Münchner Flughafen erwartet mehr Verkehr

(Quelle: dpa) Münchner Flughafen erwartet mehr Verkehr München (dpa/lby) - Der Flughafen München erwartet während der bayerischen Sommerferien deutlich mehr Verkehr. Bis zum 13. September haben die Fluggesellschaften rund 24.000 Starts und Landungen angemeldet. Der Spitzentag werde gleich zum Ferienauftakt am kommenden Samstag mit 561 Passagierflügen erwartet, teilte der Flughafen am Mittwoch mit. Der mehr ... 28. Juli 2021

expand_less