Tübingen verbietet Außer-Haus-Verkauf ab 01.00 Uhr nachts

(Quelle: dpa) Tübingen verbietet Außer-Haus-Verkauf ab 01.00 Uhr nachts

Tübingen (dpa/lsw) - Tübingen will nächtliche Partys in der Innenstadt mit einem Verkaufsverbot eindämmen.
Von diesem Freitag an dürfen Gaststätten, aber auch Shisha- und Raucherbars zwischen 01.00 und 04.00 Uhr nachts keinen Außer-Haus-Verkauf mehr anbieten, auch Abhol- und Lieferdienst sind verboten. Bei Verstößen werde ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro fällig, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Oberbürgermeister Boris Palmer habe die Allgemeinverfügung nach enger Abstimmung mit der Landespolizei erlassen, sie gelte zunächst bis 4. Juli. Schon seit 1. Juni darf in der Altstadt im öffentlichen Raum ab 22.00 Uhr kein Alkohol getrunken werden - das gilt nicht für die Außengastronomie, die bis Mitternacht öffnen darf.
Der Grünen-Politiker Palmer sagte, man habe mit der Regelung einen Mittelweg gefunden: «Einerseits gibt es das verständliche Bedürfnis der Jugend, endlich wieder mit Gleichaltrigen zu feiern. Andererseits müssen die Ruhebedürfnisse der Anwohner geschützt und die Corona-Regeln eingehalten werden.» Der OB ergänzte: «Denn niemand könnte erklären, warum eine private Feier mit vier Gästen aus vier Haushalten verboten sein soll, während 600 Menschen eng gedrängt am Holzmarkt Party feiern.»
Erst am Wochenende hatte die Polizei in der Unistadt wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln eine Ansammlung von etwa 300 Menschen aufgelöst. Als die Beamten die Gruppen aufforderten, nach Hause zu gehen, wurden sie den Angaben nach beschimpft. Bei der Räumung in der Nacht zum Samstag seien auch zwei Flaschen in Richtung der Einsatzkräfte geworfen worden.
© dpa-infocom, dpa:210610-99-944022/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

swr.de

Nächtliche Partys: Tübingen verbietet Außer-Haus-Verkauf ab 1 Uhr nachts

Tübingen, Verkauf, Uhr, Haus, Außer, Partys, Nächtliche Nächtliche Partys: Tübingen verbietet Außer-Haus-Verkauf ab 1 Uhr nachts  SWR mehr ... 10. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Mann wegen Mordes an Nachbarin angeklagt

(Quelle: dpa) Mann wegen Mordes an Nachbarin angeklagt Rottenburg am Neckar (dpa/lsw) - Weil er seine Nachbarin erwürgt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Tübingen einen Mann aus Rottenburg am Neckar wegen Mordes angeklagt. Dem 43-Jährigen wird vorgeworfen, die 66-Jährige im Januar ausgeraubt und sie anschließend umgebracht zu haben, um die Tat zu vertuschen. Der Tscheche lebte demnach in einer mehr ... 15. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Ministerium will Kantinen bei Müllvermeidung unterstützen

(Quelle: dpa) Ministerium will Kantinen bei Müllvermeidung unterstützen Freiburg (dpa/lsw) - Im Bemühen gegen Lebensmittelverschwendung will das Ernährungsministerium in Stuttgart verstärkt Kantinen einbeziehen. Dazu wolle man in der zweiten Jahreshälfte eine sogenannte Messwoche veranstalten, sagte ein Sprecher des Ministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung können im Rahmen mehr ... 11. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Lockerungen in Stuttgart nach über sechs Monaten Stillstand

(Quelle: dpa) Lockerungen in Stuttgart nach über sechs Monaten Stillstand Stuttgart (dpa/lsw) - Die Menschen in Stuttgart können sich nach über sechs Monaten wieder auf die Öffnung von Gastronomie, Hotels sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen unter Auflagen freuen. Der Einzelhandel darf wieder mehr Kunden ohne Terminvereinbarung empfangen. Heute tritt die Bundes-Notbremse in der baden-württembergischen Landeshauptstadt mehr ... 27. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Ende der Corona-Zwangspause: Öffnungen in Stuttgart

(Quelle: dpa) Ende der Corona-Zwangspause: Öffnungen in Stuttgart Stuttgart (dpa/lsw) - Ein Bier im Freien oder bummeln gehen: Nach über sechs Monaten geschlossenen Gaststätten und Läden sind am Donnerstag in der Stuttgarter Innenstadt verstärkt die Passanten zurückgekehrt. Denn es trat die Bundes-Notbremse außer Kraft und die Öffnung von Gastronomie, Hotels sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen ist unter mehr ... 27. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Polizei will mit verstärkten Kräften Randale vermeiden

(Quelle: dpa) Polizei will mit verstärkten Kräften Randale vermeiden Stuttgart/Heidelberg/Tübingen (dpa/lsw) - Die Polizei will in mehreren Städten mit verstärkten Kräften für ein friedliches langes Wochenende um Fronleichnam sorgen. Nach Auseinandersetzungen zwischen jungen Menschen und Beamten werden in Stuttgart, Heidelberg und Tübingen dafür Vorkehrungen getroffen. Es werden mehr Polizisten im Einsatz sein als mehr ... 2. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Urteil nach Brandanschlägen in Marbach erwartet

(Quelle: dpa) Urteil nach Brandanschlägen in Marbach erwartet Heilbronn (dpa/lsw) - War es versuchter Mord, als ein mutmaßlicher Brandstifter nachts eine Wohnung in Marbach anzündete und damit seine schlafenden Nachbarn in Gefahr brachte? Im Prozess gegen einen 43-Jährigen wird am Freitag vor dem Landgericht Heilbronn das Urteil erwartet (Beginn 9.00 Uhr, Urteil gegen 11.30 Uhr). Der Mann hatte beim mehr ... 11. Juni 2021

expand_less