Rückgang der Infektionen gemeinsamer Erfolg

(Quelle: dpa) Rückgang der Infektionen gemeinsamer Erfolg

Schwerin (dpa/mv) - Der rasche und deutliche Rückgang der Corona-Infektionen in seiner Stadt hat nach den Worten von Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) viele Ursachen und ist Resultat einer kollektiven Kraftanstrengung.
«Geschafft haben das die Schweriner gemeinsam. Erfolgreich waren wir mit einer Mischung aus konsequentem Lockdown Mitte April und der Tatsache, dass die meisten Menschen den Sinn dieser Maßnahmen verstanden und sie befolgt haben», konstatierte Badenschier am Donnerstag. Zudem habe die Stadt ein hohes Impftempo angeschlagen und früh in sozialen Brennpunkten geimpft.
Die Landeshauptstadt hatte am Mittwoch als erste unter den kreisfreien Städten und Landkreisen in Mecklenburg-Vorpommern eine Sieben-Tage-Inzidenz von Null verzeichnet. Das heißt, dass sieben Tage in Folge keine Corona-Neuinfektion registriert wurde. Allerdings kam auf das Konto Schwerins am Donnerstag ein neuer Fall. Aus Hamburg sei die Infektion eines Schweriners übermittelt worden, teilte eine Sprecherin mit. Der Betroffene habe sich aber nicht in seiner Heimatstadt aufgehalten und daher auch keine Kontaktpersonen in Schwerin gehabt. Die Inzidenz in der Stadt beträg damit aktuell 1,0.
Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen landesweit stieg am Donnerstag in Mecklenburg-Vorpommern leicht auf 6,0 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche.
© dpa-infocom, dpa:210610-99-942311/3
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

n-tv.de

Mecklenburg-Vorpommern: OB Badenschier: Rückgang der Infektionen gemeinsamer Erfolg -

Infektionen, Badenschier, Erfolg, Vorpommern, Mecklenburg, Rückgang, Rueckgang Mecklenburg-Vorpommern: OB Badenschier: Rückgang der Infektionen gemeinsamer Erfolg - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN mehr ... 10. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Schwerins OB fordert Ende der Massenschnelltests

(Quelle: dpa) Schwerins OB fordert Ende der Massenschnelltests Schwerin (dpa) - Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) hat ein Zurückfahren der Corona-Massenschnelltests gefordert. «Wir müssen uns jede Woche neu fragen, ob wir unsere Ressourcen zur Bekämpfung der Pandemie tatsächlich richtig einsetzen», sagte Badenschier, der selbst Arzt ist, am Dienstag. «Das massenhafte Schnelltesten von Menschen mehr ... 1. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Gesundheitsminister offen für Diskussion über Massentests

(Quelle: dpa) Gesundheitsminister offen für Diskussion über Massentests Schwerin (dpa/mv) - Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) ist offen für Gespräche über ein Zurückfahren der massenhaften Corona-Schnelltests bei weiter sinkenden Inzidenzen. «Aktuell ist ein kompletter Ausstieg noch zu früh», sagte Glawe am Mittwoch. Schnelltests böten eine zusätzliche Sicherheit für Einheimische und Gäste im Land. «Es können mehr ... 2. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Zuzugssperre für Geflüchtete wird nicht verlängert

(Quelle: dpa) Zuzugssperre für Geflüchtete wird nicht verlängert Pirmasens (dpa/lrs) - Die seit 2018 geltende Zuzugssperre für bestimmte Asylbewerber in Pirmasens wird nicht um ein weiteres Jahr verlängert. Das zuständige Ministerium habe den Antrag mit Verweis auf die «deutliche Verbesserung der Lage» in der Stadt abgelehnt, sagte Oberbürgermeister Markus Zwick am Freitag. «Sehr glücklich bin ich darüber nicht, mehr ... 28. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Zehn Neuinfektionen gemeldet

(Quelle: dpa) Zehn Neuinfektionen gemeldet Rostock (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Dienstag zehn Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Das waren 216 weniger als am Dienstag vor einer Woche, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) mitteilte (Stand: 16.07 Uhr). Vier weitere Menschen starben im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion. Die Gesamtzahl der mehr ... 25. Mai 2021

expand_less