Gastronomie-Öffnung in Heidelberg verhalten angelaufen

(Quelle: dpa) Gastronomie-Öffnung in Heidelberg verhalten angelaufen

Heidelberg (dpa/lsw) - Bei regnerischem Wetter ist die Öffnung von Restaurants und Cafés in Heidelberg eher verhalten angelaufen.
Einige Betriebe waren noch zu, andere gingen mit verringerter Außenbestuhlung an den Start. Die Bestellung von Getränken gestaltete sich für einige Gastwirte schwierig. Mehr Menschen als sonst zu Pandemie-Zeiten bummelten durch die Stadt am Neckar, zu Gedränge kam es aber nicht.
Heidelberg gehört wie Freiburg sowie die Kreise Main-Tauber, Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald zu den Kommunen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner an mindestens fünf Tagen hintereinander. Diese dürfen ihre Gastronomie wieder hochfahren. Weitere Regionen könnten in der kommenden Woche folgen, darunter der Rhein-Neckar-Kreis und die Städte Böblingen und Baden-Baden. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband warnte vor einem «Landkreis-Hopping» wegen der sehr unterschiedlichen Inzidenzen. Im Zollernalbkreis liegt der Wert noch bei 247,7 (Stand Freitag).
Ganz anders Heidelberg mit einem Wert von 58,2 (Stand Freitag). Oberbürgermeister Eckart Würzner (parteilos) sagte zum Start in der Universitätsstadt: «Wir freuen uns alle, dass es wieder losgeht. Das ist eine tolle Perspektive, aber auch eine riesige Herausforderung für Gastronomie und Hotellerie und eine große Verantwortung für uns alle.» Mit den Öffnungsschritten verbunden sind auch Schwierigkeiten: Die Gastronomen müssen genügend Mitarbeiter für Küche und Service zurückholen, um überhaupt öffnen zu können. Vor Corona hatten sich in Heidelberg Studierende mit Kellnern ein Zubrot verdient; doch viele von ihnen sind wegen des rein digitalen Studiums wieder nach Hause gezogen und stehen nicht zur Verfügung. Andere Mitarbeiter haben sich in den Einzelhandel verabschiedet.
© dpa-infocom, dpa:210515-99-608078/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

da-imnetz.de

Gastro in der Region: Restaurants, Cafés und Bars auf einer interaktiven Karte

Restaurants, Bars, Region, Gastro, Karte, Cafés Gastro in der Region: Restaurants, Cafés und Bars auf einer interaktiven Karte  DA-imNetz.de mehr ... 8. September 2021

mz.de

Veranstalter und Gastwirte aus Dessau reagieren verhalten auf 2G-Regel - so geht es jetzt im Theater und in Restaurants weiter

Gastwirte, Restaurants, Mitteldeutsche, Zeitung, Regel, Veranstalter, Theater, Dessau Veranstalter und Gastwirte aus Dessau reagieren verhalten auf 2G-Regel - so geht es jetzt im Theater und in Restaurants weiter  Mitteldeutsche Zeitung mehr ... 17. September 2021

maz-online.de

Gastronomie und Tourismus: Hotels und Restaurants in Potsdam-Mittelmark können Corona-Verluste nicht ausgleichen

Potsdam, Mittelmark, Restaurants, Corona, Hotels, Gastronomie, Tourismus, Verluste, Märkische, Allgemeine Gastronomie und Tourismus: Hotels und Restaurants in Potsdam-Mittelmark können Corona-Verluste nicht ausgleichen  Märkische Allgemeine Zeitung mehr ... 3. September 2021

presseportal.de

Impfstatus, Impfpflicht, Kündigung: das 2G-Modell aus arbeitsrechtlicher Sicht

Modell, Unternehmen, Publikumsverkehr, Hamburg, Impfstatus, Bremen, Eventbranche, Öffnung, Rechtsanwälte, Ünalp Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB: Bremen (ots) - In Hamburg können Unternehmen mit Publikumsverkehr - zum Beispiel aus der Fitness- und Eventbranche oder der Gastronomie - sich für eine Öffnung nach dem 2G-Modell entscheiden. Was das arbeitsrechtlich bedeutet, weiß die Kanzlei ... mehr ... 1. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Autofahrer übersieht Motorrad: Biker schwer verletzt

(Quelle: dpa) Autofahrer übersieht Motorrad: Biker schwer verletzt Heidelberg (dpa/lsw) - Ein Motorradfahrer ist in Heidelberg bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Der Fahrer hatte den 39-Jährigen am Donnerstagnachmittag beim Wenden übersehen, wie die Polizei mitteilte. Demnach verlor der Motorradfahrer bei dem Zusammenprall die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen drei am mehr ... 24. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Wirtschaftsministerium offen für 2G-Modell in Thüringen

(Quelle: dpa) Wirtschaftsministerium offen für 2G-Modell in Thüringen Erfurt (dpa/th) - Ein 2G-Optionsmodell für die Gastronomie- und Veranstaltungsbranche nach Hamburger Vorbild kann sich das Thüringer Wirtschaftsministerium generell auch für den Freistaat vorstellen. Zum Beispiel Restaurants und Cafés bräuchten klare Regeln und die Gewissheit, dass sie auch bei künftig höheren Corona-Warnstufen Menschen empfangen mehr ... 10. September 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Hessen führt ab Donnerstag Corona-2G-Optionsmodell ein

(Quelle: dpa) Hessen führt ab Donnerstag Corona-2G-Optionsmodell ein Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessen führt ein Corona-2G-Optionsmodell ein. Die ab heute geltende neue Corona-Verordnung der Landesregierung gibt Veranstaltern und privaten Betreibern damit die Möglichkeit, nur geimpfte und genesene Menschen in ihre Läden zu lassen. Für Besucher gelten dann in den teilnehmenden Restaurants, Cafés, Kinos und Friseursalons mehr ... 16. September 2021

expand_less