Niedersachsen liegt beim Online-Service in Kommunen zurück

(Quelle: dpa) Niedersachsen liegt beim Online-Service in Kommunen zurück

Berlin (dpa/lni) - Niedersachsen hinkt bei Online-Dienstleistungen seiner Kommunen hinter anderen Bundesländern hinterher.
Das geht aus dem Deutschland-Index für Digitalisierung 2021 hervor, den das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme in Berlin am Donnerstag vorstellte. In der Rubrik «Digitale Kommune» wurde unter anderem erfasst, was die Bürger online ohne Gang zum Rathaus oder Kreishaus erledigen können: ein Auto zulassen, ein Gewerbe anmelden, Wohngeld oder eine Baugenehmigung beantragen.
Niedersachsen kam dabei auf einen Indexwert von 46,06 bei einer Brandbreite zwischen 80,72 in Berlin und 38,59 in Sachsen-Anhalt. Den Zahlen des Instituts zufolge hat sich das Land auch seit der vorigen Erhebung von 2019 nicht viel verbessert. Als Positivbeispiel nennt der Bericht die Online-Dienstleistungen der Stadt Salzgitter und die Samtgemeinde Barnstorf im Landkreis Diepholz.
Im Bundesland Bremen wurden die digitalen Dienstleistungen seit 2019 stark ausgebaut. Bei den digitalen Kommunen rückte das Land im Ranking von Platz vier auf Platz drei hinter Berlin und Hamburg vor. Sowohl die Stadt Bremen wie Bremerhaven schnitten im Index überdurchschnittlich gut ab, wie eine Institutssprecherin sagte.
Auch im Gesamt-Digitalisierungs-Index 2021 liegen die drei Stadtstaaten vorn. Neben den digitalen Verwaltungsdienstleistungen wurden dabei der Ausbau der Datennetze, die Internetnutzung, die Forschung und die Arbeitsmöglichkeiten für IT-Spezialisten berücksichtigt. Niedersachsen landet im Mittelfeld.
© dpa-infocom, dpa:210506-99-486408/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

www.hier-aktuell.de [+]

Mehr Biolandwirtschaft: Ministerin stellt Strategie vor

(Quelle: dpa) Mehr Biolandwirtschaft: Ministerin stellt Strategie vor Hannover (dpa/lni) - Die Wachstumsraten im Ökolandbau sind hoch, aber Niedersachsen hinkt immer noch hinterher. Im Jahr 2019 nahm die ökologisch bewirtschaftete Fläche in dem Bundesland um 12,1 Prozent auf knapp 13.000 Hektar zu. Damit wurden 4,7 Prozent der Landwirtschaftsflächen in Niedersachsen ökologisch bewirtschaftet, deutlich weniger als im mehr ... 1. Juni 2021

rtl.de

Immer mehr Sachsen arbeiten in anderen Bundesländern

Online, Sachsen, Bundesländern Immer mehr Sachsen arbeiten in anderen Bundesländern  RTL Online mehr ... 12. Juni 2021

n-tv.de

Niedersachsen & Bremen Schulden der Kommunen 2020 spürbar gestiegen

Kommunen, Niedersachsen, Vergleich, Schuldenstand, Schulden, Bremen, Stati, Jahr, Corona, Landesamt Hannover (dpa/lni) - Der Schuldenstand der Kommunen in Niedersachsen ist in der Corona-Krise spürbar gestiegen. Im Jahr 2020 wuchs er im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent, wie das Landesamt für Stati ... mehr ... 17. Juni 2021

zeit.de

Soziales: Immer mehr Sachsen arbeiten in anderen Bundesländern

Sachsen, Soziales, Bundesländern Soziales: Immer mehr Sachsen arbeiten in anderen Bundesländern  ZEIT ONLINE mehr ... 12. Juni 2021

sat1regional.de

Waldbrandgefahr steigt im Osten Niedersachsens

Waldbrandgefahr, Lüneburg, Osten, Lüneburger, Gefahrenstufe, Heide, Wendland, Niedersachsens, Niedersachsen, Rand Lüneburg (dpa/lni) – Die Waldbrandgefahr steigt wieder. Am östlichen Rand der Lüneburger Heide und im Wendland ist es derzeit zu trocken. Im östlichen Niedersachsen liegt die Gefahrenstufe bei drei (m ... mehr ... 4. Juni 2021

presseportal.de

Kaspersky-Studie zeigt deutsches Datenschutz-Paradox: 83 Prozent würden persönliche Daten gegen Gratis-Services tauschen

Prozent, Daten, Kaspersky, Ingolstadt, Deutschland, Online, Dienstleistungen, Services, Paradox, Labs Kaspersky Labs GmbH: Ingolstadt (ots) - Daten gegen Service? Für einen kostenlosen Zugang zu Online-Dienstleistungen, wie sie über Webseiten oder Apps angeboten werden, ist die überwiegende Mehrheit (83 Prozent) der Nutzer in Deutschland (87 Prozent in Europa) dazu ... mehr ... 23. Juni 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Mehr als 4 Millionen Niedersachsen gegen Corona erstgeimpft

(Quelle: dpa) Mehr als 4 Millionen Niedersachsen gegen Corona erstgeimpft Hannover (dpa/lni) - In Niedersachsen sind nun mehr als die Hälfte der Menschen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. Wie aus den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag hervorgeht, haben mittlerweile mehr als 4 Millionen der Menschen in Niedersachsen (50,6 Prozent) eine Erstimpfung erhalten. Im Vergleich zu den anderen mehr ... 17. Juni 2021

expand_less