Lucha kritisiert «Impfdrängler»

(Quelle: dpa) Lucha kritisiert «Impfdrängler»

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha hat die Praxis kritisiert, die Corona-Impfreihenfolge mit gefälschten Urkunden oder eigens ausgestellten Bescheinigungen der Eltern zu umgehen.
Der Grünen-Politiker sprach aber von einer Minderheit, die die Gesellschaft zu Gunsten des gut funktionierenden Systems tragen könne. «Da, wo man bescheißen kann, wird beschissen», sagte Lucha am Dienstag in Stuttgart über die «Impfdrängler».
Das Land habe sich entschieden, die Abläufe nicht «zu verbürokratisieren» und die wenigen Menschen zu akzeptieren, «die uns hinters Licht führen». Lucha sagte weiter: «Ich glaube, die paar, die es ausnutzen, machen nicht das Kraut fett.»
Impfberechtigt sind in Baden-Württemberg unter anderem jeweils bis zu zwei Kontaktpersonen von Menschen, die wegen einer dieser Erkrankungen oder aufgrund des Alters von über 60 Jahren pflegebedürftig sind. Für sie gibt es eine Vorlage für eine Selbstbescheinigung auf der Homepage des Sozialministeriums.
© dpa-infocom, dpa:210504-99-463397/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

www.hier-aktuell.de [+]

Lucha: Verbot von «Querdenker»-Demo wäre möglich gewesen

(Quelle: dpa) Lucha: Verbot von «Querdenker»-Demo wäre möglich gewesen - Im Streit um den Stuttgarter Massenprotest gegen die Corona-Politik am Osterwochenende hat Gesundheitsminister Manne (Grüne) seine Kritik am ausgebliebenen Verbot durch die Stadt wiederholt. Es hätte durchaus ein Verbot ausgesprochen werden können, wenn eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit bestanden habe, sagte der Grünen-Politiker am mehr ... 12. April 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Sozialministerium: Vor Pfingsten Klarheit über Öffnungen

(Quelle: dpa) Sozialministerium: Vor Pfingsten Klarheit über Öffnungen Stuttgart (dpa/lsw) - Das Sozialministerium will rechtzeitig vor Pfingsten Klarheit schaffen, welche Bereiche wann und zu welchen Bedingungen öffnen können. Gerade die Hotel- und Gaststättenbranche habe bei einem Gespräch mit Vertretern aller von Schließungen betroffenen Bereiche darum gebeten, möglichst rasch konkrete Ausformulierungen zu mehr ... 6. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Verband: Lkw-Fahrer bei Impfreihenfolge in NRW benachteiligt

(Quelle: dpa) Verband: Lkw-Fahrer bei Impfreihenfolge in NRW benachteiligt Düsseldorf (dpa/lnw) - Lkw-Fahrer, Lagerarbeiter und Disponenten werden nach Auffassung der Verkehrswirtschaft bei der Impfreihenfolge in Nordrhein-Westfalen benachteiligt. «Unsere Leute stehen für die Grundabsicherung der Gesellschaft ein», erklärte der Vorsitzende des Verbandes Verkehrswirtschaft und Logistik NRW, Horst Kottmeyer, am Donnerstag. mehr ... 6. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Impfquoten bei sozial Schwächeren: Land und Städte besorgt

(Quelle: dpa) Impfquoten bei sozial Schwächeren: Land und Städte besorgt Stuttgart (dpa/lsw) - Im Kampf gegen die nach wie vor hohe Zahl von Corona-Infektionen nehmen das Land und die Großstädte zunehmend die Stadtteile ins Visier, in denen Menschen mit geringem Einkommen und in beengten Wohnverhältnissen leben. Menschen in schwierigen sozialen Lebensumständen lebten oft in kleinen Wohnungen und arbeiteten dort, wo man mehr ... 5. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Neue Engpässe: Lucha fordert mehr Impfstoff von Spahn

(Quelle: dpa) Neue Engpässe: Lucha fordert mehr Impfstoff von Spahn Stuttgart (dpa/lsw) - Wegen des aktuellen Mangels von Corona-Impfstoff im Südwesten hat Sozialminister Manne Lucha (Grüne) einen Brief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geschrieben. Darin appelliere er, «die für Baden-Württemberg bereitgestellte Impfstoffmenge für die Impfzentren um 100 000 Impfdosen zu erhöhen und auf dem Niveau von mehr ... 5. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Kretschmann: Hoffnung auf geöffnete Biergärten zu Pfingsten

(Quelle: dpa) Kretschmann: Hoffnung auf geöffnete Biergärten zu Pfingsten Stuttgart (dpa/lsw) - Angesichts einer leicht sinkenden Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg macht die Landesregierung Hoffnung auf geöffnete Biergärten oder Hotelbereiche in den Pfingstferien und in weniger belasteten Regionen. Er könne sich vorstellen, dass dies an Pfingsten in Städten und Kreisen möglich sei, in denen mehr ... 4. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Lucha unterstützt Freigabe von Astrazeneca für alle

(Quelle: dpa) Lucha unterstützt Freigabe von Astrazeneca für alle Stuttgart/Berlin (dpa/lsw) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bekommt für seinen Vorschlag einer sofortigen Astrazeneca-Freigabe für alle Impfwilligen Rückendeckung aus Baden-Württemberg. «Mit einer Freigabe von Astrazeneca für alle würden auch die jüngeren Menschen, die sich sehr solidarisch in der Pandemie verhalten haben, ein mehr ... 6. Mai 2021

expand_less