Handel und Gastronomie dringen auf Öffnungsschritte

(Quelle: dpa) Handel und Gastronomie dringen auf Öffnungsschritte

Wiesbaden (dpa/lhe) - Angesichts des Impffortschritts und sinkender Neuinfektionszahlen fordern hessische Wirtschaftsverbände rasche Öffnungsschritte für Handel und Gastronomie.
So sollen ihrer Ansicht nach etwa eine Öffnung von Restaurants, touristische Übernachtungen und weitere Erleichterungen für den Einzelhandel ins Auge gefasst werden. Ein entsprechender Vorschlag sei der Landesregierung zugegangen, teilten der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK), der Handelsverband Hessen und der Gastronomieverband Dehoga in einer gemeinsamen Erklärung am Dienstag in Wiesbaden mit.
Die Verbände fordern in Landkreisen mit einer stabilen Zahl von weniger als 100 Neuinfektionen pro Woche je 100 000 Einwohner unter anderem die Öffnung der Außengastronomie mit Terminvergabe. Die Innenräume von Restaurants sollen demnach mit negativem Corona-Test zugänglich sein. Wie aus Daten des Robert Koch-Instituts vom Dienstag hervorgeht (Stand: 03.10 Uhr), ist die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz in Hessen auf 146,3 gesunken.
«Jeder verantwortbare Öffnungsschritt ist praktische Wirtschaftshilfe. Zudem reduziert er die Belastung der öffentlichen Kassen», argumentierte HIHK-Präsident Eberhard Flammer. Da die aktuelle hessische Corona-Verordnung an diesem Sonntag (9.5.) auslaufe, sei jetzt der richtige Zeitpunkt, um landesweit die Weichen für Öffnungen zu stellen.
© dpa-infocom, dpa:210504-99-462495/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

presseportal.de

WAZ: NRW-FDP fordert Öffnungen zu Pfingsten / Laschets Koalitionspartner will schon nächste Woche die Weichen für weitereichende Lockerungen bei Handel, Tourismus und Sport stellen

Lockerungen, Pfingsten, Corona, Handel, Regierungspartner, Ministerpräsident, Allgemeine, Weichen, Woche, Westdeutsche Westdeutsche Allgemeine Zeitung: Düsseldorf (ots) - Angesichts sinkender Corona-Infektionszahlen hat die NRW-FDP als Regierungspartner von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) rasche Lösungen für weitreichende Lockerungen der Lockdown-Maßnahmen "spätestens zu Pfingsten" ... mehr ... 6. Mai 2021

rtl.de

Kiebitz-Kamera liefert Live-Aufnahmen des Bodenbrüters

Kamera, Kiebitz, Live, Fans, Vogels, Aufnahmen, Wiesbaden, Reichelsheim, Aussterben, Bodenbrüters Wiesbaden/Reichelsheim (dpa/lhe) - Mit einer speziellen Kiebitz-Kamera können hessische Fans des vom Aussterben bedrohten Vogels das Verhalten des ... mehr ... 1. Mai 2021

presseportal.de

Wegweisender Schritt für den hessischen Volleyball – Landesverband und Erstligist schließen Kooperationsvertrag

Wiesbaden, Hessen, Herausforderungen, Schritt, Landesverband, Volleyballverband, Volleyballsport, Wegweisender, Erstligist, Kooperationsvertrag VC Wiesbaden Spielbetriebs GmbH: Der Hessische Volleyballverband (HVV) und der VC Wiesbaden (VCW) arbeiten künftig enger zusammen, um sich gemeinsam zukunftsfähiger für den Volleyballsport in Hessen aufzustellen, und damit Herausforderungen wie beispielweise ... mehr ... 28. April 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Wehen Wiesbaden mit Remis gegen 1860 München

(Quelle: dpa) Wehen Wiesbaden mit Remis gegen 1860 München Wiesbaden (dpa/lhe) - Der SV Wehen Wiesbaden hat dem Aufstiegsanwärter TSV 1860 München einen Punkt abgetrotzt. Der hessische Fußball-Drittligist kam am Samstag gegen den Tabellendritten zu einem 1:1 (1:0) und bleibt mit 56 Punkten auf Rang sechs. Die Hessen, denen neben dem gesperrten Torjäger Phillip Tietz auch Gianluca Korte (Zerrung) fehlte, mehr ... 8. Mai 2021

spiegel.de

Jens Spahn: »Die dritte Welle scheint gebrochen«

Jens, Spahn, Vorsicht, Welle, Debatte, Umsicht, Bürger, Coronaimpfstoffe, Gesundheitsminister, Angesichts Angesichts sinkender Inzidenzwerte hat Jens Spahn die Bürger zu »Umsicht und Vorsicht« aufgerufen. Der Gesundheitsminister äußerte sich auch zur Debatte, die Patente für Coronaimpfstoffe freizugeben. mehr ... 7. Mai 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Krogmann: Modellprojekte erst einmal unwahrscheinlich

(Quelle: dpa) Krogmann: Modellprojekte erst einmal unwahrscheinlich - Der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen hält die Modellvorhaben zur Öffnung von Handel und Gastronomie angesichts der Bundes-Notbremse in den kommenden Wochen für unwahrscheinlich. «Bedauerlich ist, dass es mit den neuen Regelungen aktuell keine Perspektive für Kultur und Gastronomie gibt», sagte der SPD-Politiker der «Nordwest-Zeitung» mehr ... 23. April 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Keine Fälle von Gentechnik bei importierten Zierpflanzen

(Quelle: dpa) Keine Fälle von Gentechnik bei importierten Zierpflanzen Wiesbaden/Frankfurt (dpa/lhe) - Bei der Kontrolle von importierten Zierpflanzen am Frankfurter Flughafen sind zuletzt keine Fälle von Gentechnik entdeckt worden. «In diesem Jahr wurden 219 Stecklinge von Begonien, Zauberglöckchen, Chrysanthemen, Orchideen, Pelargonien und Petunien analysiert und sie waren erfreulicherweise nicht gentechnisch mehr ... 7. Mai 2021

expand_less