Verfahren zur Ausdehnung von Naturschutzgebiet gestoppt

(Quelle: dpa) Verfahren zur Ausdehnung von Naturschutzgebiet gestoppt

Das Verfahren zur Erweiterung des Naturschutzgebietes in Nordthüringen an der Grenze zu Sachsen-Anhalt wird vorerst eingestellt. Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) begründete dies am Dienstag in einer Mitteilung mit der Corona-Pandemie, die einen direkten Austausch mit den Beteiligten vor Ort derzeit nicht ermögliche.
Erfurt/Artern/Bad Bibra (dpa) - Das Verfahren zur Erweiterung des Naturschutzgebietes in Nordthüringen an der Grenze zu Sachsen-Anhalt wird vorerst eingestellt. Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) begründete dies am Dienstag in einer Mitteilung mit der Corona-Pandemie, die einen direkten Austausch mit den Beteiligten vor Ort derzeit nicht ermögliche. «Wir entscheiden uns im Umweltministerium deshalb zum jetzigen Zeitpunkt für das Anhalten des Verfahrens, um unter anderen Bedingungen die Diskussion fortzusetzen.»
Die Fläche des Naturschutzgebiets im Dreieck zwischen den thüringischen Städten Kölleda und Artern sowie Bad Bibra in Sachsen-Anhalt soll nach einem Verordnungsentwurf aus dem Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz von 35 auf 68 Quadratkilometer fast verdoppelt werden. Dazu sind Anhörungen vor Ort erforderlich, unter anderem mit Waldbesitzern und Jägern. Siegesmund zufolge habe das Verfahren die fast dreifache schriftliche Anhörungszeit wie sonst erlaubt und sei rechtlich einwandfrei gelaufen. «Jedoch ersetzen Videokonferenzen mit den Akteuren nicht den direkten Dialog oder das Zusammenwirken für mehr Naturschutz», erklärte sie.
Siegesmund kündigte an, dass die Anhörungen durch das Landesamt zu einem späteren Zeitpunkt erneut angesetzt werden sollen. Bisherige Stellungnahmen könnten dabei in die Vorbereitung einfließen. Teile der Hohen Schrecke sind seit 2004 Naturschutzgebiet.
© dpa-infocom, dpa:210223-99-558153/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

zeit.de

Naturschutz: Verfahren zur Ausdehnung von Naturschutzgebiet gestoppt

Naturschutz, Ausdehnung, Verfahren, Naturschutzgebiet Naturschutz: Verfahren zur Ausdehnung von Naturschutzgebiet gestoppt  ZEIT ONLINE mehr ... 23. Februar 2021

sueddeutsche.de

Verfahren zur Ausdehnung von Naturschutzgebiet gestoppt

Naturschutzgebiet, Zeitung, Ausdehnung, Verfahren, Süddeutsche Verfahren zur Ausdehnung von Naturschutzgebiet gestoppt  Süddeutsche Zeitung mehr ... 23. Februar 2021

www.hier-aktuell.de [+]

CDU-Fraktion gegen schnelle Vergrößerung von Hoher Schrecke

(Quelle: dpa) CDU-Fraktion gegen schnelle Vergrößerung von Hoher Schrecke Erfurt (dpa/th) - Die CDU-Fraktion im Landtag wirft der Landesumweltministerin vor, den Lockdown für mehr ... 6. Februar 2021

presseportal.de

Wolf im Rheingau nachgewiesen - eindeutige Spuren im Kammerforst

Geologie, Landesamt, Umwelt, Rheingau, Wolf, Kammerforst, Naturschutz, Hessisches, Assmanshausen, Hessischen Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie: PRESSEMITTEILUNG Wiesbaden, 15.01.2021 – mehr ... 15. Februar 2021

presseportal.de

Hochwasser in Hessen - Überwiegend geringerer Anstieg bei zweiter Welle

Hessen, Überwiegend, Welle, Anstieg, Hochwasser, Geologie, Landesamt, Hessisches, Umwelt, Naturschutz Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie: PRESSEMITTEILUNG Hochwasser in Hessen mehr ... 5. Februar 2021

trendyone.de

Mit den Hamburg Towers empfängt ratiopharm ulm am Mittwoch einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Playoffs - TRENDYone

Lifestylemagazin, Hamburg, Mittwoch, Towers, Playoffs, Kampf, Konkurrenten Mit den Hamburg Towers empfängt ratiopharm ulm am Mittwoch einen direkten Konkurrenten im Kampf um mehr ... 2. März 2021

presseportal.de

Hochwasser in Hessen - Pegelstände klettern wieder

Hessen, Pegelstände, Hochwasser, Geologie, Landesamt, Hessisches, Umwelt, Wasserstände, Schneeschmelze, Naturschutz Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie: PRESSEMITTEILUNG Hochwasser in Hessen mehr ... 3. Februar 2021

expand_less