Arminia-Geschäftsführer schließt neue Schulden nicht aus

(Quelle: dpa) Arminia-Geschäftsführer schließt neue Schulden nicht aus

Dem Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld drohen aufgrund der Corona-Krise neue Schulden. Es könne sein, dass der Umsatz in dieser Saison auf 41 bis 42 Millionen Euro sinke - im Sommer hätte man noch mit 48 Millionen Euro gerechnet, sagte der kaufmännische Geschäftsführer Markus Rejek dem «Westfalen-Blatt» (Dienstag).
Bielefeld (dpa/lnw) - Dem Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld drohen aufgrund der Corona-Krise neue Schulden. Es könne sein, dass der Umsatz in dieser Saison auf 41 bis 42 Millionen Euro sinke - im Sommer hätte man noch mit 48 Millionen Euro gerechnet, sagte der kaufmännische Geschäftsführer Markus Rejek dem «Westfalen-Blatt» (Dienstag). «Wenn das der Fall sein sollte, dann kriegen wir das so schnell nicht aufgefangen.»
Die Arminia könnte das über Jahre belasten. «Es gilt aufzupassen, dass wir nicht wieder mit diesem Schneeballsystem anfangen und Gelder der Zukunft in der Gegenwart verbrennen und dass wir alles auf die nächsten Jahre schieben», sagte Rejek. Grundsätzlich sollte eine Neuverschuldung vermieden werden. Aber: «Das liegt leider nicht mehr komplett in unserer Hand.»
Die aktuelle Situation verglich Rejek aus wirtschaftlicher Sicht mit einem «Blindflug». Es gebe viele offene Fragen, weshalb die Planung und etwa Vertragsverlängerungen für die kommende Saison schwierig seien. Beispielsweise sei unklar, wie viel Geld möglicherweise an Käufer von Dauerkarten zurückgeführt werden müsse. Die Arminia habe hier 2,5 Millionen Euro eingenommen. Im Herbst habe man zumindest noch mit 30 Prozent Einnahmen aus dem Ticketing geplant, bis zum Saisonende werde es aber wohl keine Zuschauer im Stadion mehr geben.
Rejek zufolge werde die Arminia wirtschaftlich nicht daran zerbrechen, wenn sie am Saisonende wieder aus der Bundesliga absteigen sollte. Derzeit steht Bielefeld auf dem Relegationsplatz.
© dpa-infocom, dpa:210223-99-555575/2
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren ...

sueddeutsche.de

Arminia-Geschäftsführer schließt neue Schulden nicht aus - Süddeutsche Zeitung

Zeitung, Geschäftsführer, Arminia, Schulden, Süddeutsche Arminia-Geschäftsführer schließt neue Schulden nicht aus  Süddeutsche Zeitung - SZ.de mehr ... 23. Februar 2021

transfermarkt.de

Arminia Bielefeld holt Vlap aus Anderlecht: „Spielertyp, den wir so noch nicht haben“

Transfermarkt, Bielefeld, Spielertyp, Arminia, Vlap, Anderlecht Arminia Bielefeld holt Vlap aus Anderlecht: „Spielertyp, den wir so noch nicht mehr ... 1. Februar 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Werder Bremen in Bielefeld womöglich mit Torjäger Füllkrug

(Quelle: dpa) Werder Bremen in Bielefeld womöglich mit Torjäger Füllkrug Bremen (dpa) - Werder Bremen kann im Spiel bei Arminia Bielefeld am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) fast auf mehr ... 5. Februar 2021

transfermarkt.de

Arminia-Geschäftsführer Rejek: „Dass es so hart kommt, hatten wir nicht erwartet“

Arminia, Rejek, Geschäftsführer, Transfermarkt Arminia-Geschäftsführer Rejek: „Dass es so hart kommt, hatten wir nicht mehr ... 23. Februar 2021

www1.sportschau.de

Bielefeld zu Gast beim FC Bayern

Bielefeld, Erfolgsserie, Aufsteiger, Tage, Gast, Klub, Gewinn, Weltmeisterschaft, Münchner, Arminia Vier Tage nach dem Gewinn der Klub-Weltmeisterschaft wollen die Münchner ihre Erfolgsserie im mehr ... 15. Februar 2021

tag24.de

Trainer Uwe Neuhaus steht bei Arminia Bielefeld wohl vor dem Aus!

Neuhaus, Bielefeld, Uwe, Arminia, Trainer Trainer Uwe Neuhaus steht bei Arminia Bielefeld wohl vor dem Aus!  TAG24 mehr ... 28. Februar 2021

www.hier-aktuell.de [+]

Arminia-Gegner Union: Jeder Trainer hat «seine Handschrift»

(Quelle: dpa) Arminia-Gegner Union: Jeder Trainer hat «seine Handschrift» Berlin (dpa) - Für Urs Fischer ändern die Berichte über einen Trainerwechsel bei Arminia Bielefeld mehr ... 1. März 2021

expand_less