Autozulieferer nimmt neues Batterietestzentrum in Betrieb

Sandersdorf-Brehna (dpa/sa) - In Anhalt-Bitterfeld werden künftig Batterien für Elektroautos getestet: Die Autozulieferer-Gruppe FEV hat in Sandersdorf-Brehna ein neues Prüfzentrum für Fahrzeugbatterien eingeweiht. In dem rund 15 500 Quadratmeter großen Werk werden Module und Hochvolt-Batteriesysteme entwickelt und geprüft, wie das Wirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Rund 100 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Das Unternehmen investierte einen höheren zweistelligen Millionenbetrag. Sachsen-Anhalt gab aus dem Gemeinschaftstopf von Bund und Ländern zur Verbesserung der Wirtschaftsstruktur (GRW) sechs Millionen Euro dazu. Die FEV-Gruppe mit Sitz in Aachen hat schon seit 13 Jahren einen Standort in Sandersdorf-Brehna, in dem vor allem Verbrennungsmotoren mit Dauertest geprüft wurden. Mit der jetzigen Erweiterung setzt die Gruppe mehr auf die Hybrid- und Elektromobilität. «Auf aktuell 69 Anlagen können wir sämtliche international gängigen Testmethoden für Batterien anbieten - aus einer Hand, an einem Standort», sagte der Vorsitzende der FEV-Geschäftsführung, Stefan Pischinger. Ihre Partner könnten so Entwicklungszeit und -kosten sparen. Die nötige Energie könne dank einer 12 000 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage fast vollständig über erneuerbaren Strom gewonnen werden. Künftig solle in Sandersdorf-Brehna auch die Forschung und Entwicklung gestärkt werden, teilte das Unternehmen weiter mit. Aus Sicht von Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) passt sich der neue FEV-Standort gut in die Entwicklung der Branche im Land ein. Derzeit gehörten rund 270 Unternehmen im Land zur Autobranche und beschäftigten etwa 26 000 Beschäftigte, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren ...

automobil-industrie.vogel.de

FEV: Neues Prüfzentrum für Hochvoltbatterien in Sachsen-Anhalt

(Quelle: dpa) Der Entwicklungsdienstleister FEV schließt voraussichtlich im 3. Quartal 2020 die Inbetriebnahme seines Entwicklungs- und Testzentrums für Hochvoltbatterien am Standort Sandersdorf-Brehna ab. Der 12.0 ... mehr ... 8. Mai 2020

automobil-industrie.vogel.de

Neues Prüfzentrum für Hochvoltbatterien in Sachsen-Anhalt

(Quelle: dpa) Der Entwicklungsdienstleister FEV schließt voraussichtlich im 3. Quartal 2020 die Inbetriebnahme seines Entwicklungs- und Testzentrums für Hochvoltbatterien am Standort Sandersdorf-Brehna ab. Der 12.0 ... mehr ... 8. Mai 2020

all-electronics.de

FEV errichtet großes Entwicklungs- und Testzentrum für Hochvoltbatterien

(Quelle: dpa) Das Entwicklungszentrum am Standort Sandersdorf-Brehna in Sachsen-Anhalt verfügt nach Angaben von FEV über das bislang größte unabhängige Batterieprüffeld der Welt, über das öffentlich berichtet wurde ... mehr ... 11. Mai 2020

www.hier-aktuell.de [+]

Entwicklungszentrum für Fahrzeugbatterien geht in Betrieb

(Quelle: dpa) Sandersdorf-Brehna (dpa/sa) - Ein Test- und Entwicklungszentrum für die Fahrzeugbatterien geht am Freitag (10.00 Uhr) in Sachsen-Anhalt in Betrieb. In dem rund 12 000 Quadratmeter großen Komplex in Sandersdorf-Brehna (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) werden den Angaben nach von Spezialisten Hochleistungsbatterien für Elektroautos geprüft. Investor ist mehr ... 25. September 2020

finanznachrichten.de

FEV vor Eröffnung eines Batterie-Prüfzentrums in Brehna

(Quelle: dpa) Der Aachener Fahrzeugentwicklungsdienstleister FEV wird im dritten Quartal dieses Jahres ein modernes Entwicklungs- und Testzentrum für Hochvoltbatterien namens eDLP an seinem Standort Sandersdorf-Bre ... mehr ... 8. Mai 2020

mz-web.de

Neu in Sandersdorf-Brehna: Dessauerin leitet jetzt Bau- und Ordnungsverwaltung

(Quelle: dpa) Neu in Sandersdorf-Brehna: Dessauerin leitet jetzt Bau- und Ordnungsverwaltung  Mitteldeutsche Zeitung mehr ... 5. Juli 2020

sueddeutsche.de

Autozulieferer nimmt neues Batterietestzentrum in Betrieb

(Quelle: dpa) Autozulieferer nimmt neues Batterietestzentrum in Betrieb  Süddeutsche Zeitung mehr ... 25. September 2020

expand_less