Im ersten Halbjahr 35 Straftaten gegen Abgeordnetenbüros

Erfurt (dpa/th) - In Thüringen sind im ersten Halbjahr bereits 35 Angriffe auf Büros von Abgeordneten verzeichnet worden. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten Ringo Mühlmann hervor. Demnach werden 27 Fälle als politisch links motiviert eingestuft. Laut AfD richteten sich fast 68 Prozent aller Angriffe gegen Wahlkreisbüros ihrer Abgeordneten. «Mittlerweile werden unsere Büros in einem nicht mehr hinnehmbaren Ausmaß angegriffen», kritisierte Mühlmann. Bei den Straftaten gegen Abgeordnetenbüros handelt es sich dem Ministerium zufolge zumeist um Sachbeschädigungen wie dem Beschmieren und Beschädigen von Fenstern und Türen. Die Täter bleiben oft unentdeckt. Angriffe auf Abgeordnetenbüros hatten zuletzt stark zugenommen. Im Jahr der Landtagswahl 2019 waren 101 solcher Straftaten verzeichnet worden. Zwischen 2015 und 2018 wurden pro Jahr zwischen 33 und 53 Straftaten gegen Amtsträger und Abgeordnete registriert.

Das könnte Sie auch interessieren ...

n-tv.de

Thüringen:Im ersten Halbjahr 35 Straftaten gegen Abgeordnetenbüros

(Quelle: dpa) Thüringen:Im ersten Halbjahr 35 Straftaten gegen Abgeordnetenbüros  n-tv NACHRICHTEN mehr ... 4. August 2020

n-tv.de

Berlin & Brandenburg:Weniger Angriffe auf Büros von Parteien oder Abgeordneten

(Quelle: dpa) Berlin & Brandenburg:Weniger Angriffe auf Büros von Parteien oder Abgeordneten  n-tv NACHRICHTEN mehr ... 2. August 2020

sueddeutsche.de

Im ersten Halbjahr 35 Straftaten gegen Abgeordnetenbüros

(Quelle: dpa) Im ersten Halbjahr 35 Straftaten gegen Abgeordnetenbüros  Süddeutsche Zeitung mehr ... 4. August 2020

thueringen24.de

Thüringen: Angriffe auf Abgeordneten-Büros – vor allem aus DIESEM Spektrum

(Quelle: dpa) Thüringen: Angriffe auf Abgeordneten-Büros – vor allem aus DIESEM Spektrum  Thüringen24 mehr ... 4. August 2020

www.hier-aktuell.de [+]

Weniger politisch motivierte Gewalt im ersten Halbjahr

(Quelle: dpa) Schwerin (dpa/mv) - Die politisch motivierte Gewalt ist im ersten Halbjahr in Mecklenburg-Vorpommern deutlich zurückgegangen. Die Polizei registrierte 30 Fälle nach 42 im gleichen Zeitraum des Vorjahrs, wie das Innenministerium am Donnerstag in Schwerin auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Jede vierte dieser Straftaten (73,3 Prozent) sei mehr ... 30. Juli 2020

sueddeutsche.de

Weniger Angriffe auf Büros von Parteien oder Abgeordneten

(Quelle: dpa) Weniger Angriffe auf Büros von Parteien oder Abgeordneten  Süddeutsche Zeitung mehr ... 2. August 2020

www.hier-aktuell.de [+]

Weniger Angriffe auf Büros von Parteien oder Abgeordneten

(Quelle: dpa) Potsdam (dpa/bb) - Im ersten Halbjahr 2020 ist die Zahl der politisch motivierten Anschläge auf Büros von Abgeordneten und Parteien in Brandenburg nach Angaben der Landesregierung zurückgegangen. Von Januar bis Juni seien fünf Fälle gemeldet worden, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 14, heißt es in der Antwort auf eine parlamentarische mehr ... 2. August 2020

expand_less